VC-Report: Findet Team Europe langsam wieder Anschluß?

Im Berliner Investorendickicht ist das einstmals sehr umtriebige Team Europe (TEV) in letzter Zeit etwas ins Hintertreffen geraten, was in gewisser Weise der Neuausrichtung geschuldet war – man wollte selektivere Investments machen, mehr auf eigene Gründungen setzen und dazu noch weniger Risiken eingehen. Just in dem Moment allerdings, als sich bei anderen Kapitalgebern die Risikobereitschaft erhöht hat (Stichwort: Groupon-Fieber) und sich der Markt dynamischer entwickelt hat denn je.

Es gab eine Zeit, da waren die Team Europe Macher um Lukasz Gadowski an so gut wie jedem spannenden Internet-Startup hierzulande beteiligt – halfen Startups wie StudiVZ und Brands4Friends auf die Beine, unterstützten Amiando, DaWanda, MyMüsli und viele andere mehr. Zwischen 2005 und 2008 ging in der deutschen Gründerszene kaum etwas ohne Team Europe, was natürlich auch einem tragfähigen Netzwerk geschuldet war.

Teameurope

Doch dann wendete sich das Blatt und Team Europe geriet zunehmend ins Abseits. Plötzlich schalteten die Samwers, die sich auch immer wieder an TEV-Startups beteiligten, vom Beteiligungsmodus in den Machermodus – und stampften mit Rocket Internet eigene Startups wie Zalando, Citydeal/Groupon, Möbelprofi/FP Commerce und andere aus dem Boden – und zwar mit einer Umsetzungsgeschwindigkeit, mit der Team Europe erst einmal nicht mithalten konnte.

Bald danach erfolgte der Bruch mit Oliver Jung, der wiederum mit Klaus Hommels zusammen deren internationales Shoppingclub- und Groupon-Klon-Imperium aufzog, das inzwischen als Springstar firmiert – zwar mit dem frühen Brands4Friends-Knowhow und ehemaligen Brands4Friends-Leuten, aber ohne TEV.

Wenn man sich das aktuelle Portfolio von Team Europe ansieht, dann überfällt einen große Ratlosigkeit. Die eine Hälfte der Startups fällt unter die Kategorie "No risk, no fun", und zwar im wortwörtlichen Sinn. Und die Sinnhaftigkeit bzw. das Potenzial der anderen Hälfte erschließt sich einem nur mit sehr viel gutem Willen.

Dort aber, wo zuletzt die Musik spielte, ist Team Europe nicht vertreten. Weder konnte man auf der Gaming-Welle reiten und ist bei Social Games oder Browser Games dabei, noch konnte man auf den Groupon-Zug aufspringen. So ist man im Gegensatz zu anderen ("Glänzer/Brehm steigen bei LivingSocial ein") weder bei DailyDeal noch bei Rebate Networks beteiligt. Und auch Birchbox & Co. scheinen an Team Europe erst einmal vorbeizugehen.

Pointnine

Dass Team Europe zeitweilig den Anschluss verloren hat (oder, um es neutraler zu formulieren: seine eigenen Wege gegangen ist), hat sicherlich unterschiedlichste Gründe. Neben den genannten natürlich auch das ein oder andere Fehlinvestment sowie das ohnehin eher altbackene Internetverständnis der Generation Google, zu der auch die meisten anderen deutschen Online-Veteranen zählen, für die SEO/SEM immer noch das Höchste ist und die im Social Web allenfalls einen billigen Kanal für die Nutzerakquisition sehen können.

Langsam scheint sich Team Europe allerdings wieder zu fangen. Da ist zum einen Point Nine Capital als neuer Beteiligungsarm, der mit dem von Christoph Janz eher technisch geprägten Fokus (SaaS & Co.) nun auch wieder aktiver mitmischen darf. Und da ist zum anderen Hasso Plattner Ventures, die dem Team künftig kapitalseitig unter die Arme greifen (PDF). Auch das Engagement beim Seedcamp dürfte helfen, wieder mehr am Puls der Zeit zu agieren.

Ob das Hitfox-Engagement und das Engagement bei Westwing schon als positives Signal zu werten ist? Zumindest Holtzbrinck und Team Europe finden nun wieder häufiger zusammen.

Zuletzt zählte Team Europe sicherlich nicht mehr zu den Must-Go-Investoren für spannende E-Commerce-Konzepte. Marktseitig fiel der im ersten Moment bedauerliche Ausfall/Rückzug zum Glück kaum ins Gewicht, da gerade im E-Commerce-Segment unzählige andere als sehr aktive Kapital- und Knowhow-Geber einsprungen sind. Momentan sieht es so aus, als ob mit Team Europe langsam wieder zu rechnen ist. Bleibt abzuwarten, ob da noch mehr nachkommt.

Im Rahmen unserer Investorenreihe sind zuletzt Beiträge über E-Tengelmann und über (das neue) Holtzbrinck Ventures erschienen. Die Aktivitäten von Rocket Internet verfolgen wir ohnehin kontinuierlich im Rahmen des Samwer-Report.

Was der deutschen Internetszene weiterhin fehlt, sind innovationsfreudige Kapitalgeber, die offen sind für neue Ideen. Aber in diesem Segment sind inzwischen Accel Partners und andere internationale Kapitalgeber auch hierzulande aktiv.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:exceed, Shopboerse

10 replies

  1. Hmmm, nett, dass Du Team Europe noch etwas zutraust in der Zukunft – besonders fundiert ist Dein Artikel leider nicht. Hättest ja vielleicht mal kurz nachhorchen können… egal, habe es auf meinem Blog kommentiert:
    http://www.lukaszgadowski.com/jochen-krisch-uber-team-europe-ein-spezialist-auf-abwegen

  2. Ich erwarte weiterhin große Dinge von Euch!

  3. Ich frage mich weiter, was genau Dich an dem Beitrag so echauffiert, dass die Antwort in persönliche Attacken ausartet.
    Offenbar die Passage über das Portfolio, die ich vor der Veröffentlichung nicht fünfmal entschärft habe. Die könnte man als Portfoliobewertung verstehen, sie war aber – im Kontext des Beitrags – vor allem dazu gedacht, zu illustrieren, mit welchen Themen sich Team Europe beschäftigt, während anderswo die Post abgeht.
    Ansonsten sagt der Beitrag ja nicht mehr aus, als dass Ihr Euch zuletzt – aus strategischen Gründen – beschränkt habt und auf Themen gesetzt habt, die zwar Potenzial haben, die aber nicht so sehr im Fokus der Branche stehen, dass Ihr Euch aber jetzt, mit Point Nine Capital als weiterem Standbein, wieder breiter aufstellt und auch wieder für andere Themen offen seid. Was doch zumindest aus Exciting Commerce Sicht eine spannende Entwicklung ist.

  4. Hallo Jochen, von meiner Seite ‘no Offence’ – falls ich zu persönlich geworden sein sollte in meinem Artikel, sorry. Aber wer so wie du austeilt, muss auch einstecken können… und an ein- zwei stellen war ja auch “;)” dabei.

  5. stimmt ;) – kein Grund, sich zu entschuldigen. Bin ja nicht ganz unschuldig, kann auf der persönlichen Ebene nur nicht zurückschießen, da ich dich dafür zu sehr schätze. Auch der Beitrag war nicht als persönliche Attacke gedacht.

  6. Habe heute erst den VC Report gelesen und ich kann nur sagen, dass der Bericht meine Meinung zur Situation von Team Europe sehr gut wiederspiegelt. Generell finde ich es gut, endlich einmal nicht den schriftlichen Fanfaren-Chor von gruenderszene.de zu lesen.
    Team Europe haben sich seit Jahren mehr durch Parties und Feierei ausgezeichnet als mit soliden neuen Konzepten. Lieferheld und Digitale Seiten finden doch ohne gruenderszene.de gar nicht statt.
    Die Kritik ist vollkommen berechtigt und dafür muss man sich hier ja wohl auch nicht rechtfertigen, oder? Vor allen Dingen wenn man ganz klar betont, dass es mit Sicherheit auch in Zukunft wieder besser werden wird.
    Wir brauchen neutrale Blogs, Magazine wie Exciting Commerce sonst ersticken wir in der Flut der Kampagnen-PR-Medien.
    Weiter so!

  7. ENDLICH einmal ein Beitrag, in dem neutral und analytisch über Team Europe Ventures berichtet wird!
    Auf dem zum TEV-Universum gehörenden Blog Gründerszene.de sucht man ja vergeblich nach neutralen Berichten über TEV. Wenn man die Reaktion von TEV-Chef Gadowski auf diesen Artikel sieht, kann man das jedoch auch gut nachvollziehen, warum sich der Chefredakteur sowas lieber nicht trauen sollte. Sein Chef würde sonst zur beleidigten Leberwurst mutieren und er erhielte kurz darauf wohl die Kündigung.
    Sorry für die Polemik, aber das muss mal gesagt werden. Die Forderung meines Vorredners nach mehr unabhängigen Blogs kann ich ohne Einschränkung unterstreichen!

  8. top beitrag… schließe mich ganz deiner meinung an…
    gründerszene .. das hof blatt von team e. bringt es nie so auf den punkt..
    irgendwie haben die so einiges verpennt..
    aber kritik sind die herren nie gewohnt.. sind ja götter ” clone götter ”

  9. Der o.g. Impulse Artikel ist einfach nur hohl und peinlich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 2.772 Followern an

%d Bloggern gefällt das: