Mage+: Die Magento-Community macht sich selbständig

Magento ist inzwischen ein Beispiel dafür, wie es nicht laufen sollte. Spätestens nach dem Abgang von Magento-Gründer/CTO Yoav Kutner und seinen deutlichen Worten ("Ebay doesn't understand open") dürfte jedem klar sein, dass die Magento Community Edition unter Ebay in Probleme läuft.

Deshalb ist es spannend, den Magento-Ableger Mage+ zu sehen, der aufschlüsselt, was anders und besser werden muss und eine erste Roadmap vorlegt. Mehr dazu auch bei heise ("Mage+: Community nimmt Magento-Shopsystem in die Hand").

Auf der eher vertriebsorientierten Magento Imagine Konferenz waren die Abgänge der Technikverantwortlichen erwartungsgemäß kein Thema. Leider war von der Konferenz diesmal auch sonst erstaunlich wenig Substanzielles zu erfahren. Das Lesenswerteste kam von netz98 – bei t3n ("Viel Wachstum, aber Sorgen um die Zukunft") und im netz98-Blog.

In der Kassenzone hatte sich Alexander Graf mit Magento und der X.Commerce-Strategie auseinandergesetzt.

Wer sich direkt informieren will: In diesen Wochen veranstalten die Open Source Anbieter traditionell ihre Community-Treffen:

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Open Source

4 replies

  1. Das klingt ja so als ob Deine Jubelgesänge vorbei sind – so schnell kann das gehen…
    … moving community

  2. na, die Fehlentwicklungen bei Magento sind jetzt aber auch kein so neues Thema mehr.

  3. Das wird noch interessant, in wiefern Magento bei eBay dann noch als OS “überlebt”. Wenn man da derzeit überhaupt noch von viel “Leben” spricht… bin nicht so informiert wie schlecht es jetzt aussieht. ;)

  4. Na, sehen wir mal welches Shopsystem als nächstes gehyped wird. :-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 2.585 Followern an

%d Bloggern gefällt das: