Neckermann zwischen Verklärung und Verdammung

Seitdem sich Otto vor zwei Wochen endgültig als Sanierungsfall geoutet hat, sollte eigentlich das das große Branchenthema sein. Stattdessen geht es immer noch um Neckermann.

Bemerkenswert ist, mit welcher Unverfrorenheit Gewerkschaftsfunktionär und Aufsichtsratsmitglied Wolfgang Thurner an (s)einer Legende strickt ("Arbeitnehmer klagen an"). Lesenswert, wie das bei den (Online-)Mitarbeitern ankommt.

Neckermannalle

Im Gegenzug stilisiert Martin Groß-Albenhausen Neckermann zum Online-Pionier und beschreibt im bvh-Blog, mit welchen "Innovationen" sich Neckermann in all den Online-Jahren die Zeit vertrieben hat, nur um sich nicht den wesentlichen, strategischen Herausforderungen stellen zu müssen. Kurios, dass ausgerechnet der Neckermann-Marktplatz als eine der wenigen strategisch wertvollen Leistungen unerwähnt bleibt.

Ein realistischeres Bild liefert da Sven Selle.

Man muss Neckermann weder verklären noch verdammen. Im Grunde ist Neckermann ein Opfer der Umstände. Und einer von vielen Händlern, die in den nächsten Jahren kollabieren werden, weil sie mit dem Strukturwandel nicht zurecht kommen. Wir haben das in der ersten Ausgabe von Exchanges thematisiert.

Ansonsten gilt für Neckermann wie für alle Etablierten: Die Online-Knabberfische sind überall.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Ultimondo

1 Antwort

  1. Die Einschätzung von Herrn Thurner ist ziemlich albern. Ohne Sun hätte Neckermann bereits vor damals dicht machen müssen.
    Von daher sollte er eigentlich dankbar für die weiteren Jahre sein.
    Schon damals hat sich kein strategischer Investor gefunden sondern nur noch ne Heuschrecke, die den Laden für nen Euro geschenkt genommen hat. Klar ist das Management schuld, da hat Herr Thurner ausnahmsweise recht, nur hätten die ihre Arbeit knallhart gemacht, wäre Neckermann bereits vor Jahren entsprechend zusammengeschrumpft worden. Wie auch immer, ohne das Scheitern der einen gibt es die Erfolge der anderen nicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 2.172 Followern an

%d Bloggern gefällt das: