Familyhood: Wie Amazon zum neuen Walmart (er)wächst

Während also Walmart sozial innoviert, dringt Amazon in den USA mehr und mehr in das angestammte Terrain von Walmart vor. Spannend zu verfolgen, wie sich der einstmalige Diapers-Windelversand unter Amazon zur Familyhood mit einem wachsenden Strauß an Angeboten für die ganze Familie entwickelt.

Die neuesten Ableger sind in diesem Herbst Afterschool, Vine und Bookworm (siehe die zugehörigen Pressemeldungen):

Vine

Amazon hat nach Diapers 2010 in diesem Frühjahr auch die bei Diapers bewährte Kiva Lagerlogistik übernommen.

Wir hatten zuletzt schon einen Blick auf das Amazon-Modegeschäft geworfen, wo eine Übernahme von ASOS in der Diskussion ist.

Spannend sind bei Amazon gerade auch die digitalen Geschäfte rund um den Kindle sowie die Ambitionen bei Same Day Deliveries ("Wo siedelt sich Amazon im Norden an?"), die speziell bei Haushaltsgütern und Waren des täglichen Bedarfs eine tragende Rolle spielen.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Shopboerse

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 2.508 Followern an

%d Bloggern gefällt das: