Douglas: Übernahme macht schnelle Zerschlagung wahrscheinlich

Update (7.12.): Seit heute ist es offiziell: Advent International hat sich 93% der Anteile an der Douglas Holding gesichert.

————————-

Ob die Douglas-Gruppe zerschlagen wird, war für Branchenbeobachter schon länger keine Frage mehr. Entsprechend ging es zuletzt vor allem darum, wie schnell ("Heuschrecken bei Douglas. Und kein Mucks von Mitarbeiterseite")

Nachdem die Würfel inzwischen gefallen sind ("Advent bekommt Douglas unter Kontrolle"), dürfte sich nun auch der strukturelle Wandel in der Douglas-Gruppe beschleunigen.

Douglasholding

Geht man davon aus, dass Thalia in seiner heutigen Form nicht überlebensfähig ist (Borders lässt grüßen!) und im Verkaufspreis von knapp 1,5 Mrd. Euro, wenn überhaupt, dann eher als Negativposten eingepreist war, wird es nun spannend, was in den kommenden beiden Jahren aus Douglas, Christ und den anderen Douglas-Töchtern wird: Werden sie eigenständig bleiben, von internationalen Konzernen übernommen, etc.

Branchengerüchten zufolge ergreift jetzt vor allem das mittlere Management die Flucht.

Das beste Update zum Stand der Dinge hat die Financial Times Deutschland.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Shopboerse, Ultimondo

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 2.768 Followern an

%d Bloggern gefällt das: