Thalia und Douglas sollen nun schnellstmöglich von der Börse

Das weitere Schicksal von Thalia ist vorgezeichnet ("Douglas: Übernahme macht schnelle Zerschlagung wahrscheinlich"). Als nächstes will der Finanzinvestor Advent Thalia und Douglas von der Börse nehmen. Die verbliebenen Kleinaktionäre sollen mit "einer angemessenen Barabfindung" ausgezahlt werden:

Douglasholding

"Der Übertragungsbeschluss soll in der nächsten ordentlichen
Hauptversammlung der DOUGLAS HOLDING AG gefasst werden. Diese wird
vermutlich im Mai 2013 stattfinden."

Für kommende Woche ist die Bilanzpressekonferenz angekündigt, der Zwischenbericht zum Weihnachtsgeschäft 2012 für den 8. Februar.

Die Douglas/Thalia-Online-Tochter buch.de hat bereits letzte Woche ihren Geschäftsbericht veröffentlicht. Im Geschäftsjahr 2011/12 gingen die Online-Umsätze um 4% zurück auf 100,3 Mio. Euro, 80,5% davon stammen aus dem Buchgeschäft. Außerdem wurde das unprofitable Schweizgeschäft für 7,7 Mio. Euro verkauft.

Für 2012/13 hofft buch.de auf ein Wachstum. Aktuell werde u.a. der Vertrag mit Thalia neu verhandelt.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Buchhandel, Ultimondo

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 2.172 Followern an

%d Bloggern gefällt das: