Holtzbrinck und die Business Model Explosion im E-Commerce

Im E-Commerce ist heute wieder alles möglich – und nirgendwo erkennt man das besser als bei der Business Model Explosion im E-Commerce-Portfolio von Holtzbrinck Ventures, das breiter gestreut ist denn je:

Holtzbrinckportfolio

Ob Kosmetik, Möbel, Mode oder Schmuck, ob Handgefertigtes, Individualisiertes oder industriell Produziertes – ob im Abo-, im Aktions- oder im Auktionsmodell, ob mehr oder weniger kuratiert oder in voller Auswahl – Holtzbrinck ist von 21Diamands bis Zalando überall vertreten und deckt inzwischen so gut wie alle aktuellen Geschäftsmodelle ab.

Entsprechend freut uns, dass Christoph Jung, seit 2000 bei Holtzbrinck Ventures und einer der vier General Partner, bei der Exceed Expectations einen Streifzug durchs Portfolio macht und uns Einblicke gibt in die Investmentstrategie und in das Für und Wider der unterschiedlichen Geschäftsmodelle.

Zusätzlich haben wir am 12./13. März in Berlin auch wieder jede Menge Startup-Sessions, u.a. mit Pippa & Jean, Auctionata, Stylight, Seedmatch, Tollabox und anderen, die im einzelnen von ihren Ambitionen und Erfahrungen mit den unterschiedlichsten Geschäftsmodellen erzählen.

Investorenseitig sind auf der Exceed 2013 von Acton Capital bis Vorwerk Ventures wieder eine Fülle von Kapitalgebern und Business Angels vertreten, die vornehmlich im E-Commerce investieren. Gründer können weiterhin günstig dabei sein.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:exceed

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 2.658 Followern an

%d Bloggern gefällt das: