Amazon wirkt: Media Markt und Saturn werden eins

"Herausforderer Amazon schrecke ihn nicht: „Wir bleiben
im Bereich Elektrogeräte mit Abstand Marktführer, auch inklusive des
Online-Geschäfts.“

Sagt Media-Saturn-Chef Horst Norberg und kündigt zugleich an, dass Media Markt und Saturn künftig zusammengelegt werden.

Rückwirkend zum 31.10.2012 werden die bisher getrennt geführten Firmen von der Media Saturn Deutschland GmbH gemanagt:

„Um die Schlagzahl zu erhöhen, legen wir Media und Saturn in Deutschland
zu einer einzigen Landesgesellschaft zusammen.“

Mediamarkt

"Im Auftritt nach
draußen bleiben die Marken aber selbständig: „Sie werden ihr Profil
sogar schärfen“, sagte Norberg."

Saturn

Ähnlich verfährt auch der Otto-Konzern gerade mit Otto, Schwab und Baur. Dort sind allerdings Entlassungen geplant.

Letzte Woche hat die Metro-Gruppe bereits einen Aufseher für Media Saturn im Vorstand bestimmt. Was die Entwicklung spannend macht, gerade im Kontext mit der "sexy" Online-Tochter Redcoon:

Redcoon

Speziell im Online-Markt will die Metro-Gruppe künftig stärker mitmischen.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Amazon, Ultimondo

6 replies

  1. …allein schon die Überschrift ist eine Irreführung: “Amazon wirkt: Media Markt und Saturn werden eins”.
    Beide bleiben schön zum Markt und zum Kunden hin vertikal. Und dass die Zentrale Synergien von der Beschaffung bis zur IT nutzt, ist betriebswirtschaftliche Selbstverständlichkeit. Und wer die Zentrale in Ingo kennt, weißt dass es auch schon lange so inoffiziell praktiziert wird.

  2. Irgendwie wird man aber immer das Gefühl nicht los, als wenn das alles Rückzugsgefechte sind, was als toller Schritt nach vorn verkauft wird.

  3. @Pierre Ja, und? Jetzt rücken sie eben noch enger zusammen. In spätestens fünf Jahren wird eine der Marken aufgegeben und durch Redcoon ersetzt …

  4. Das ist der Schritt in die richtige Richtung. Es würde mich jedoch wundern wenn dann nicht die Personaldecke angepasst wird. Macht ja Sinn gesundzuschrumpfen.

  5. Saturn und Media Markt schießen momentan wahnsinnig viel Geld in ihren Online-Shop. Das mag man von außen zwar nicht so sehen. Aber beide Shops fahren gerne Specials von 20 Uhr – 8 Uhr (also bewußt außerhalb der OfflineShop Zeiten). Teilweise mit extrem guten Preisen.
    Häufig so gut, dass man denkt, dass da mehr als ordentlich drauf gezahlt wird. Für den Kunden hervorragend und für die Metro gibts Umsatz – Win/Win.
    Absoluter Wahnsinn war sicherlich die jeder 33. Einkauf geschenkt Aktion. Wie man soetwas bei einem Online-Shop mit Widerrufsrecht machen kann, ist für mich immer noch verwundernswert. Aber MM hat nicht zurückgerudert, sondern tapfer durchgestanden. War zwar mit der Abwicklung überfordert, aber hat den Kunden als Entschödigung einen 10€ Gutschein überlassen.
    http://www.mydealz.de/22968/wahnsinn-media-markt-jeder-33-online-einkauf-fur-umsonst-widerruf-moglich/
    Alles in allem bin ich sehr zuversichtlich was die Zukunft angeht. Die Marke hat riesigen Trust und konvertiert super, trotz fürchterlichen Bestellprozesses. Aber das wird schon noch. Wenn sie jetzt noch am Sortiment arbeiten, wirds schon werden. Kein Amazon Konkurrent, aber ein starker Elektronikversender.

  6. Danke, Fabian! Hab mich heute morgen genau das gefragt, was es wohl mit diesen “Nacht- und Nebelaktionen” auf sich hat.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 2.566 Followern an

%d Bloggern gefällt das: