Cinderella Wine: Gary Vaynerchuk startet Shoppingclub für Wein

Gary Vaynerchuk, ein Weinhändler, der es mit seinen Wine Library Shows zu einiger Berühmtheit sowohl in der Weinszene als auch in der Social-Web-Welt gebracht hat, hat zwei neue Websites gelauncht:

Cinderella Wine ist ein Shopping-Club, der mit niedrigen Preisen für sehr guten Wein glänzen soll. Ich bin kein Weinexperte, aber das Beispiel, das TechCrunch anführt, sieht zumindest auf dem Monitor gut aus:

"But the prices he shared do look sick. For instance a Fontanafredda La Villa Barolo 2001, which goes for $109 a bottle at Wine.com, will be available at Cindy Wine for $44.44. That’s definitely going to sell out."

cinderellawine

Wie sich das heute gehört, ist der Shoppingclub Cinderella Wine auch auf Twitter mit eigenem Account zu finden.

Ein Kommentator auf TechCrunch stellt eine interessante Frage: Es bleibt abzuwarten, ob die Weinmarken, die durch Kanäle wie Cinderella Wine zu niedrigen Preisen verkauft werden, langfristig davon begeistert sein werden (wenn sie denn überhaupt davon wissen). Langfristig könnte es dazu führen, dass die Weinhändler die entsprechenden Marken aus ihrem Sortiment nehmen, weil sie mit diesen Preisen nicht konkurrieren können.

Die zweite neue Site von Vaynerchuk ist Gourmet Library, ein Online-Gourmet-Shop mit integriertem Videomarketing der meisten der angebotenen Produkte.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Vente Privee, Woot

Schlagwörter:

1 Antwort

  1. Auch in Frankreich gibt es ähnliche Shopping Clubs seit einiger Zeit:
    http://www.ventealapropriete.com/
    http://www.caveprivee.com/
    Wer Interesse hat, sowas in Deutschland aufzubauen, kann sich an mich wenden.

Schreibe eine Antwort zu Yann Antwort abbrechen

%d Bloggern gefällt das: