Tengelmann gibt seine ersten 10 US-Investments bekannt

Während das Portfolio von Tengelmann-Ventures hierzulande kaum noch wächst (Im wesentlichen legt man momentan bei bestehenden Investments nach bzw. folgt den Samwers um den Globus), geht es bei Tengelmann in den USA gerade richtig flott voran.

Heute hat Tengelmann seine ersten 10 US-Investments vorgestellt. Es handelt sich im wesentlichen um Lebensmittelmarken aus dem Gourmet- und/oder Wellnessbereich, mit denen sich Tengelmann ein neues Standbein jenseits des traditionellen Handelsgeschäfts aufbaut:

  • GoodBelly bietet als probiotischer Fruchtsaft eine bedeutende
    Alternative zu den sonst üblichen milch- und laktosebasierten
    probiotischen Lebensmitteln und spricht daher ein sehr breites Publikum
    an (www.goodbelly.com)
  • BrightFarms aus New York City entwickelt, finanziert, errichtet und betreibt hydroponische Gewächshäuser an Supermärkten. (www.brightfarms.com)
  • Cheribundi produziert nachhaltige Saft-, Limonaden- und Tee-Erzeugnisse aus Sauerkirschen unter Schonung der Nährstoffe. (www.cheribundi.com)
  • Balance Water erzeugt Essenzen aus australischen Wildblumen, die in die Verbraucherländer transportiert und dort hochwertigem vor Ort gewonnenem Quellwasser hinzugefügt werden. (www.drinkbalance.com)
  • SIPP Eco Beverage produziert nachhaltige, kohlensäurehaltige Bio-Limonaden in ausgefallenen Geschmacksrichtungen, die mit Agavennektar gesüßt sind. (www.haveasipp.com)
  • Tcho ist in direkter Zusammenarbeit mit den Kakaobauern in jeden Schritt des Entstehungsprozesses seiner Schokolade involviert – von der Bohne bis zum fertigen Produkt. (www.tcho.com)
  • NibMor-Schokoladenprodukte eigenen sich auch für Vegetarier und Veganer und werden ohne Zugabe von Zucker, Milch, Gluten und genetisch veränderter Organismen produziert. (www.nibmor.com)
  • 2|beans verkauft getreu dem Motto „Kaffeebohne trifft Kakaobohne“ Premiumprodukte dieser beiden Genussmittel aus aller Welt im eigenen Shop und zugehörigem Café in New York. (www.2beans.com)
  • VariBlend Dual Dispensing Systems stellt Behältnisse mit einem patentierten Dosierpumpen-System her, das erlaubt, individuell flüssige Produkte variabel nach beispielsweise Zusammensetzung zu trennen und dann bedarfsgerecht zu mischen. (www.variblend.com)
  • Agency 7 Seas spezialisiert sich als Dienstleister darauf, europäische Gourmet-Lebensmittelproduzenten bei der Ausweitung ihrer Vertriebswege in die USA zu unterstützen. (www.agency7seas.com)

Mehr zur dahinterliegenden Investmentstrategie in der Pressemitteilung.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Shopboerse, Ultimondo

1 Antwort

  1. Die meisten Seiten sehen auch so aus, als wenn sie mal eine kräftige Finanzspritze vertragen könnten. Gerade für den US Markt sehen einige der Seiten zumindest aus der Frontend-Perspektive wirklich gruselig aus. Warum man sich da nicht einfach mal schnell ein Bootstrap o.ä. drauf setzt…
    Ansonsten denke ich, dass der Markt, in den Tengelmann geht, spannend und zukunftsträchtig ist. Wenn von den oben aufgeführt aber mehr als eines die kommenden 2 Jahre überlebt, würde mich das wundern, bei der Vielzahl an ähnlichen Modellen, die aktuell entstehen.

Schreibe eine Antwort zu Erik Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: