Pixmania geht mit 69 Mio. € Mitgift an deutsche Mutares AG

Dixons hat doch noch einen Abnehmer für Pixmania gefunden. Die britische Elektronikkette zahlt der deutschen Mutares AG rund 69 Mio. Euro, damit sie den sanierungsbedürftigen Online-Versender übernimmt (via):

Pixmania2013

"In preparing their irrevocable offer, mutares have developed a robust
plan to build on PIXmania's pure play ecommerce operations.  

Under the
terms of the offer, Dixons would provide approximately €69 million of
cash which will be ring-fenced to support mutares' plan and for the
ongoing funding of the business."

Dixons hatte Pixmania im Mai zum Verkauf gestellt. Über den Aufstieg und Fall von Pixmania hatten wir im Vorfeld ausführlich berichtet.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Elektronikhandel, Shopboerse

  1. Da geht ja ein echtes Schwergewicht über den Tisch und das ist alsmals besser als die gerüchteweise kolportierte Schließung von Pix. So kommt Bewegung in den französischen Markt und ich als Marktplatzhändler von Pix schätze das zunächst mal positiv ein.

  2. @Jochen Krisch: Was ist Deine Einschätzung bzgl. dieser Mutares AG? Ist das ein Strohmann für einen anderen Anbieter?

  3. kann ich mir nicht vorstellen. Aber ich denke schon, dass sie sich gute Hoffnung machen, Pixmania relativ schnell so hinzubekommen, dass es für andere Anbieter attraktiv wird.

  4. @Jochen
    Danke für das schnelle Feedback. Nach ein paar Minütchen eigener Recherche würde ich die Frage auch nicht mehr stellen. Ich denke, dass der Verkauf vor allem stattgefunden hat, um bei den Kosten einer Abwicklung zu sparen.
    Und Mutares eher versucht, Pixmania bis aufs Rumpfgeschäft runterzutrimmen, bis dann jmd. vielleicht noch das Basisgeschäft übernimmt.
    Letzten Endes wird es darauf hinauslaufen, dass jemand die Shops und die Kundenadressen zum Schrottwert übernimmt.

  5. ganz so schwarz würde ich das nicht sehen. Ein Pixmania passt eben nicht zu einem Dickschiff wie Dixons. Aber Pixmania hat ein Marktplatzgeschäft, das durchaus für den ein oder anderen Onliner attraktiv sein könnte. Bin jedenfalls gespannt, was sich Mutares einfallen lässt, um das Maximum aus Pixmania herauszuholen.

  6. Na zum Marktplatzgeschäft gehört aber auch ein aktives Management des Marktplatzes und dazu ein bisschen mehr..
    Was ich bemerkenswert finde: die Mutares Aktie reagiert bei der Bekanntgabe kaum..
    http://www.ariva.de/mutares-aktie/chart?t=year&boerse_id=17
    Ist das jetzt wertneutral oder wurde da schon vorher geleaked?

  7. Die Übernahme ist ja auch noch nicht unter Dach und Fach und soll bis Ende des Jahres abgeschlossen werden. In Frankreich gibt es da für gewöhnlich ein paar Hürden zu nehmen – u.a. mit Arbeitnehmervertretern.
    Der Deal würde aber ganz sicher Pixmania und wohl auch dem französischen Onlinehandel gut tun. Pix hat damit eine Zukunft und steht nicht vor der Schließung und der mitunter etwas müde französische Onlinehandel wird durch den Einstieg eines deutschen Investors vielleicht etwas wach gerüttelt. Das Pix ein Sanierungsfall ist, steht dabei natürlich außer Frage.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: