Tengelmann und die 20 Mio. Euro Wette auf Zalando

Wie gerechtfertigt ein Risiko-Investment ist, weiß man leider immer erst hinterher. Tengelmann war Anfang 2010 bei Zalando eingestiegen und hatte sich damals – wie nun bekannt wurdedie ersten 10% für 20 Mio. Euro gesichert, zum damaligen Zeitpunkt eine Irrsinnssumme zu einer Irrsinnsbewertung für ein Startup, das das erste volle Geschäftsjahr mit gerade einmal 6 Mio. Euro abgeschlossen hatte:

Zalando2013

Und auch wenn man davon ausgehen kann, dass Tengelmann in den unzähligen Kapitalrunden danach wohl noch einige Millionen nachgeschossen hat, dürfte Tengelmann mit seinen heute noch 6% an Zalando, die – bei einer aktuellen Bewertung von knapp 3,6 Mrd. Euro – rund 215 Mio. Euro wert sind, im grünen Bereich liegen.

Zumal wenn man bedenkt, dass sich Tengelmann und Holtzbrinck Ventures zwischenzeitlich schon einiges haben auszahlen lassen ("Kinnevik kauft Tengelmann & Co. 10% an Zalando für 287 Mio. € ab"), die Erlöse aber wohl wieder in Samwer-Startups investiert haben.

Aktuell sucht Zalando noch Kapitalgeber für 2% der Anteile.

Ergänzung (1.11.): Auch die 2% sind jetzt vergeben.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Samwer Report, Shopboerse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: