Miacosa gewinnt die Klingel Gruppe als Investor

Seit sich Miacosa („Things I love!“) nicht mehr – wie soviele („BerryAvenue: Die Weird Commerce Welle fordert ihre Opfer“) – auf die üblichen B- und C-Promis stützt, sondern auf prominente Youtuber, scheint es endlich aufwärts zu gehen.

Im Gegensatz zu BerryAvenue und anderen von Investorenseite stets verschmäht hat Miacosa nun offenbar die Klingel-Gruppe als Investor gewonnen („Klingel beteiligt sich an Beauty-Startup“).

miacosa

Wir hatten über Miacosa unlängst als positive Ausnahme auch in den Exchanges #30 („Weird Commerce und die Folgen“) gesprochen.

Die Klingel-Gruppe hatte sich kürzlich erst an Stilago („Klingel übernimmt Shoppingclub von Studio Moderna“) und am Lebensmittelversender Egle beteiligt.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Live Shopping, Shopboerse, Vente Privee

Trackbacks

  1. You & Idol: Wie Collins About You vermarktet « Exciting Commerce
  2. Klingel lässt Miacosa in die Insolvenz schlittern « Exciting Commerce
  3. Klingel vs. Miacosa: Erst die Kapitalrunde, dann die Insolvenz « Exciting Commerce

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: