Oliver Samwer: „Was wir mit Zalando gelernt haben“

Oliver Samwer hat diese Woche als Vortragsreisender verbracht – beim DLD in München und als Keynote-Speaker bei den Horizont Awards in Frankfurt. Dort rekapituliert er nochmal sehr anschaulich den bisherigen Weg und beschreibt nicht zuletzt auch, was er (erst) durch Zalando gelernt hat.

 

Beim Aufbau eines deutschen Zappos sei eine der größten Herausforderung die Kapitalbeschaffung gewesen. Mangels VC-Geld und -Interesse waren sie hier gezwungen, erstmals neue Wege zu gehen, und die erforderlichen 500 Mio. Euro auf andere Weise einzusammeln.

Ein durchaus sehenswertes Video in zwei Teilen.

Die alte Wirtschaft schmückt sich inzwischen sehr gern mit den Samwers. So hat sich das Handelsblatt extra einen neuen Preis einfallen lassen, um auch die Samwers in ihre „Hall of Fame der Familienunternehmen“ aufnehmen zu können.

Mehr zu den Erfahrungen von Rocket & Co. und den Finanzierungsmöglichkeiten für den E-Commerce auch beim K5 Capital Day am 19. März in München.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Samwer Report

Trackbacks

  1. Zalando macht weniger TV-Werbung als Amazon und Otto | Exciting Commerce
  2. Wenn Lieferheld mit Rocket Internet an die Börse geht | Exciting Commerce
  3. Oliver Samwer: „Wievel bleibt noch für offline übrig?“ – Exciting Commerce im 12. Jahr

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: