Die Global Fashion Group kommt 2014 auf 628 Mio. Euro

Was bei der Global Fashion Group gerade passiert, ist zwar noch Improvisationskunst auf höchstem Niveau („Rocket Internet holt Amazon(F)-Chef für die Global Fashion Group“).

Doch im Zuge der Neuordnung der globalen Modemärkte (Exchanges #93) sollte man im Auge behalten, was Kinnevik und Rocket Internet hier bauen.

Auf 628 Mio. Euro summierten sich die Umsätze der Rocket-Fashion-Ableger 2014 (PDF):

globalfashiongroupgfg2014

Damit stößt die Global Fashion Group in diesem Jahr in die Riege der Online-Milliardenunternehmen vor („Die Top 10 Online-Händler auf 10-Milliarden-Kurs“), die ohnehin schon von Modeplayern dominiert wird („Wo steht die Yoox Net-a-Porter Group im Online-Modemarkt?“).

Und so muss man die Wette auf die re-formierte Global Fashion Group („Rocket treibt die Bewertung seiner Fashion-Startups auf 2,7 Mrd. €“) auch verstehen.

Hier soll unter enormem Kapitaleinsatz ein 10-Milliarden-Player entstehen, der auf dem Weg zur Profitabilität sicherlich das X-fache an Umsatzvolumen braucht wie die 2,2 Mrd. Euro von Zalando.

In den Unterlagen (PDF) verweist Rocket Internet erstmalig auch auf Lost Ink, demzufolge – noch vor Finery London („Das erste Modelabel der Gobal Fashion Group“) – das allererste Private Label der Global Fashion Group.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Samwer Report, Shopboerse

  1. Was ist eigentlich aus The Iconic (Australien) geworden? Sind die in der Fashion Group, sind die direkt bei Rocket? Ich habe da nie was gelesen und nur gesehen, dass sie nie mehr erwähnt werden.
    Ist Australien als Markt zu klein, so dass Rocket die gar nicht mehr erwähnt?

  2. Und noch ein Artikel über Samwer & Co….aber da Exc.Comm. offensichtlich das inoffizielle „ich finde die Samwers so geil“ Forum ist, ist das schon ok …. Ach nein – pardon – man berichtet ja nur über innovative und führende Online Unternehmen….und da gibt es ja nur Rocket & Co….Wie vermessen von mir…. ;)

Trackbacks

  1. Rocket Internet, die Pizza-Strategie und andere Komplikationen | Exciting Commerce
  2. Home24 rüstet sich als AG für neue Kapitalströme | Exciting Commerce
  3. Wie sich die Kinneviks von Rocket Internet emanzipieren | Exciting Commerce
  4. Lyke: Rockets “Global Mobile Marketplace Services” für Mode | Exciting Commerce
  5. Kann Brands4Friends das Ebay-Modegeschäft befeuern? | Exciting Commerce
  6. Global Fashion Group bekommt 150 Mio. € und übernimmt weitere Rocket-Beteiligungen | Exciting Commerce
  7. Rocket Internet: Wo steht die Global Fashion Group? | 10 Jahre Exciting Commerce
  8. Jabong: Wie sich Rocket Internet seinesgleichen erwehren will | 10 Jahre Exciting Commerce

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: