Erst Baby Walz, jetzt Baby Butt – noch mehr Offliner unter Druck

Online-Player wie Windeln.de („Windeln.de mit dem Business-Ausblick zum Nachhören„), Babymarkt oder Babyartikel.de graben Offline-Playern bei jungen Familien zunehmend das Wasser ab: Gerade erst ging Baby Walz in letzter Minute („Nächster Investor: Versandhaus Walz geht an Alteri“) an den neuen Firmenaufkäufer Alteri („Alteri Investors acquires Versandhaus Walz“), da streicht Baby Butt die Segel:

babybutt

Alteri Investors hat sich seit November („an exciting new venture“) auf Problemfälle im Handel spezialisiert („Combining retail restructuring expertise and financial muscle“):

„We invest in stressed and distressed retailers which require restructuring. We are principally focused on the UK, Germany and Benelux although are comfortable making investments across other parts of Western Europe.“

Für Teile des Handels wird es jetzt zunehmend kritisch („K5 Marktausblicke 2025„), wie man gerade an Globetrotter („Globetrotter fällt komplett an die schwedische Fenix-Gruppe„), an Kaufhof („Warum die Metro-Gruppe froh ist, Kaufhof los zu sein„) und der abermaligen Pleite von Strauss Innovation gesehen hat. Umso ärgerlicher, dass Tengelmann seine Filialen nicht abstoßen darf (“Eine Riesensauerei”: Rewe-Chef poltert gegen Tengelmann und Edeka„).

Im Buchhandel kann man gespannt sein, wer sich einen Fall wie Thalia zutraut („Quo vadis, Thalia?„), nachdem Weltbild zuletzt schon bei Droege gelandet ist („Weltbild: Als ein ungeliebter Firmenaufkäufer doch noch zum Zug kam„).

Im Babymarkt sorgt nicht nur Windeln.de für Diskussionen („Windeln.de und die Milchpulverexporte nach China“). Man fragt man sich zudem, was Otto mit Mytoys vorhat.

Führende und aufstrebende Online-Anbieter wie Windeln.de, Babymarkt, Babyartikel, Mytoys sind auch am 10./11. September auf der K5 Konferenz der 500 stärksten Online-Händler vertreten.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Shopboerse

2 replies

Trackbacks

  1. Babymarkt.de wächst 2014 um 16,5% – nach 46,5% im Vorjahr | Exciting Commerce
  2. Bebitus: Windeln.de kauft 7 Mio. € Umsatz für 5 Mio. € Invest | 10 Jahre Exciting Commerce

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: