Zalando rüstet sich für Umsätze jenseits der 5 Mrd. Euro

Zalando zählt zu den Unternehmen, die sich gerne kleiner machen als sie sind („Zalando wächst 2015 weitaus stärker als bisher eingeräumt„).

Man kann deshalb davon ausgehen („Wie schnell könnte Zalando wachsen, wenn es wollte?„), dass Zalando schon 2015 auf Umsätze von 3 Mrd. Euro kommen kann und 2017 dann bei Umsätzen von 4,5 bis 5 Mrd. Euro landen wird.

Gestern hat Zalando erstmals vorgestellt, wie es sich logistikseitig für Umsätze von 5 Mrd. Euro und mehr rüsten will:

zalandologistik

So will man in der Logistik künftig auf ein Hub & Spoke Modell setzen. Geplant ist ein weiteres Zentrallager in Deutschland sowie erste regionale Logistikzentren, die die regionalen Modegeschmäcker in Märkten wie Italien besser/schneller bedienen können. Mehr zu den Logistikplänen auch bei neuhandeln.

zalandoplattform

Getrieben durch die Technologie- und Logistikbereiche ist die Mitarbeiterzahl im ersten Halbjahr von 7.588 zum Jahreswechsel auf zuletzt 9.079 Mitarbeiter gestiegen.

Markt- und wettbewerbsseitig ist aktuell niemand so wirklich in Sicht (siehe Wie groß ist Amazon Fashion – im Vergleich zu Zalando?), der Zalandos Durchmarsch im Online-Modehandel verhindern könnte (zur Orientierung siehe auch den Wachstumsvergleich mit Zara in den frühen Börsenjahren)

Wenn, dann könnte sich Zalando allenfalls selber ein Bein stellen. Aber auch da dürfte man aus den Erfahrungen von 2013 („Zalando und das verflixte 3. Quartal„) gelernt haben.

Ausführlich haben wir uns mit Zalando zuletzt in den Exchanges #101 („Zalando im Innovationsfieber„) befasst. Mehr dann auch auf der K5 Konferenz.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Samwer Report, Zalando

11 replies

  1. So sieht es aus, wenn man Umsatz vor alle anderen Ziele stellt:
    http://www.golem.de/news/staatsanwaltschaft-zalando-liefert-1-000-unbezahlte-pakete-aus-1510-116702.html

    In keinem wirtschaftlich orientiertem Unternehmen der Welt darf so etwas passieren.

Trackbacks

  1. Zalando in 5 Jahren: Vom Online-Store zur Multi-Product-Company | 10 Jahre Exciting Commerce
  2. Von Fleek bis Z-Stars: Was ist bei Zalando in der Pipeline? | 10 Jahre Exciting Commerce
  3. Am Tag, als die Gründer von Asos und Net-a-Porter abtraten | 10 Jahre Exciting Commerce
  4. GLORE25: Die globalen Dimensionen des Online-Handels | 10 Jahre Exciting Commerce
  5. Exchanges #113: Rocket und Zalando im ersten Jahr an der Börse | 10 Jahre Exciting Commerce
  6. Die Strategien von Asos und Zalando im Fünfjahresvergleich | 10 Jahre Exciting Commerce
  7. Zalando peilt schon für 2015 die 3 Mrd. Euro Umsatz an | 10 Jahre Exciting Commerce
  8. Zalando präsentiert neuen Zalando Campus für 2018 | 10 Jahre Exciting Commerce
  9. Das neue Zalando ist der Innovationstreiber des Jahres 2015 | 10 Jahre Exciting Commerce

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: