Exchanges #109: Wie Hellofresh den Food-Markt knacken will

Hellofresh zählt zu den spannendsten E-Commerce-Unternehmen im Wachstumssegment. In den jüngsten Exchanges nehmen Jochen Krisch und Marcel Weiß Hellofresh deshalb genauer unter die Lupe: Wie sich Hellofresh zu einer neuen Art von Foodmarke entwickeln will – und damit den (Online-)Foodmarkt knacken will.

Dauer: 62 Minuten

Abonnieren:

Exchanges kann man auf SoundCloud verfolgen. Der Podcast kann per RSS-Feed abonniert werden und man findet Exchanges auch in iTunes, um ihn etwa auch via Smartphone in Podcast-Apps bequem abonnieren und hören zu können.

Links zu den Themen:

Frühere Ausgaben:



Kategorien:exchanges, Food

20 replies

  1. im grunde die gleiche anmerkung wie beim dash-button: auch hello fresh legt auf der kundenseite die wahl auf sich selbst fest (vs. was ist mit bleistift/lokalem markt und verhalten/improvisierendem kochen möglich). und während wir zwar ohnehin immer das vorgegebene oder gleiche essen, wir wollen doch zumindest auch wissen, dass wir auch was anderes essen könnten, dass wir auf gelüste reagieren könnten, usw.

    (wobei ihr wirklich sehr sehr schön das grundsätzliche potential skizziert, aber die kundschaft sind trotzdem weniger leute mit hohem anspruch, sondern leute mit wenig anspruch, aber wenig zeit und ein bisschen geld, was sicher ein riesiger markt ist)

  2. Es stellt sich nach dem Hören des Beitrages einmal mehr die Frage, warum ein Kaufland, ein Edeka oder ein Rewe nicht auf eine vergleichbare Idee kommt. Die haben das Geld. Die haben die Infrastruktur (mit jeweils 5 bis 7 Regionallägern in Deutschland). Die kennen die potentiellen Lieferanten. Die wissen, wie man die Konditionen aushandelt. Es kann schlichtweg nur daran liegen, dass die beispielhaft genannten Unternehmen lieber palettenweise Ware in die Läden schieben, als Pakete oder Boxen an die Haustür zu liefern.

    • Man muss viel aufbauen und es dauert lang, bis sich für diese Unternehmen mit diesem Ansatz die Nadel bewegen würde. Deshalb fehlen dafür intern die Anreize.
      (Deshalb werden solche Sachen, wenn sie angegangen werden, halbherzig umgesetzt: Das Top-Personal lässt sich in der Regel nicht dazu abstellen. (berechtigt aus Karrieregründen))

Trackbacks

  1. Hellofresh: Rocket erhöht auf 57% und vervierfacht Bewertung auf 2,6 Mrd. € | 10 Jahre Exciting Commerce
  2. Exchanges #110: Wie konnte DHL zum Innovationsmotor werden? | 10 Jahre Exciting Commerce
  3. Hellofresh verfünffacht Halbjahresumsätze auf 112,5 Mio. € | 10 Jahre Exciting Commerce
  4. Exchanges #111: Professionalisierungssprünge im Online-Handel | 10 Jahre Exciting Commerce
  5. Hellofresh: Die Highlights vom Capital Markets Day | 10 Jahre Exciting Commerce
  6. Exchanges #113: Rocket und Zalando im ersten Jahr an der Börse | 10 Jahre Exciting Commerce
  7. Bonativo wird zum Hellofresh für Obst und Gemüse | 10 Jahre Exciting Commerce
  8. Otto macht Mytoys hübsch und stampft Kochzauber ein | 10 Jahre Exciting Commerce
  9. Hellofresh veröffentlicht Kennzahlen zum Börsengang | 10 Jahre Exciting Commerce
  10. Hellofresh: Gewonnene Kunden rechnen sich nach 2 Quartalen | 10 Jahre Exciting Commerce
  11. Lidl will sich Kochzauber von der Otto-Gruppe schnappen | 10 Jahre Exciting Commerce
  12. Ist Hellofresh das nächste Zalando – oder das nächste Groupon? | 10 Jahre Exciting Commerce
  13. Für Hellofresh hat der geplatzte Börsengang kaum Folgen | 10 Jahre Exciting Commerce
  14. Hellofresh mit Einblicken in das Zentrallager in Bielefeld | 10 Jahre Exciting Commerce
  15. Hellofresh hat im April nochmal 65,8 Mio. Euro eingesammelt – Exciting Commerce im 12. Jahr
  16. Chefs Plate statt Hellofresh: Nach Tengelmann steigt auch Acton ein – Exciting Commerce im 12. Jahr

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: