Bonativo wird zum Hellofresh für Obst und Gemüse

Ist der Markt für Bonativo schon reifer als für Shopwings? Nachdem kürzlich bereits das US-Vorbild Goodeggs die Notbremse gezogen hat, orientiert sich nun auch Bonativo um: Aus dem „Online-Wochenmarkt für frische, regionale Lebensmittel“ wird nun ein Hellofresh für Obst und Gemüse:

bonativoabo

„Mit den Abo-Boxen erreichen wir nun auch Kunden über Berlin hinaus, die bequem hochwertige und saisonale Frischeprodukte geliefert bekommen wollen.“

Mit seinen jüngsten Konzepten aus dem Food- und Lieferbereich hatte Rocket Internet kein wirkliches Glück und orientiert sich nun an – aus Rocket-Sicht – Bewährtem („Hellofresh: Die Highlights vom Capital Markets Day„).

Etwas unglücklich an der Neuausrichtung von Bonativo ist allerdings, dass auch Hellofresh schon Obstkisten anbietet.

Mit Hellofresh hatten wir uns in den Exchanges #109 befasst, mit Rocket Internet in den Exchanges #113.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Food, Samwer Report

1 reply

Trackbacks

  1. Tengelmann: Uber und andere Trophäen fürs Portfolio | 10 Jahre Exciting Commerce

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: