#NOAH15 Updates zu Mister Spex, GFG, Internetstores, nu3, Outfittery, Metro und KupiVIP

Es ist die Zeit der großen Sprünge. Und nirgendwo kann man das besser verfolgen als auf der NOAH Konferenz in London, wo sich der aufstrebende Online-Handel deutscher und europäischer Provenienz im Zehn-Minuten-Takt präsentiert. Hier das Spannendste in aller Kürze:

noahcommerce2015

Mister Spex will in diesem Jahr die Umsatzmarke von 100 Mio. Euro überspringen. Seinen M&A-Kurs hatte Mister Spex bereits auf der K5 vorgestellt. Zudem investiert Mister Spex in zwei neue Logistikzentren. Siehe auch Mister Spex holt 32 Mio. Euro – mit Goldman Sachs an der Spitze

misterspexnoah15

Die Internetstores um Fahrrad.de können sich dieses Jahr über ein EBITDA-Ergebnis von 10 Mio. Euro freuen, ohne groß auf Wachstum zu verzichten („Internetstores will 2015 profitabler wachsen denn je – von 114 auf 140 Mio. €„). Ausführliche Einblicke gab es auch hier bereits auf der K5 Konferenz („#5YK5 – Danke für die beste K5 Konferenz aller Zeiten!„).

gfgjouney

Von der Global Fashion Group gab es ein kurzes Mode-Update vom neuen Chef („Rocket Internet holt Amazon(F)-Chef für die Global Fashion Group„). Mehr Zeit hatte er unlängst beim Capital Markets Day („Wo steht die Global Fashion Group?„). Siehe auch Jabong: Wie sich Rocket Internet seinesgleichen erwehren will.

nu3noah

nu3 („Die Nährstoffexperten“) ist inzwischen in Umsatzregionen von 45 Mio. Dollar vorgestoßen. Auch Outfittery präsentierte ansehnliche Zahlen, will aber nicht, dass darüber geschrieben wird.

metronoah15

Metro-Chef Olaf Koch erläuterte in seinem 10-Minuten-Slot die Neuausrichtung der Metro-Gruppe unter dem Motto „From transaction to solution“ und präsentierte sich als Partner für Startups. Über die Sinnhaftigkeit dieser Strategie hatten wir bereits in den Exchanges #117 („Media Saturn und die Elektronikbranche 2015„) gesprochen.

Den E-Commerce-Block der NOAH-Konferenz beschloss in diesem Jahr Oskar Hartmann von KupiVIP mit Einblicken in den russischen Markt. Hätte er vor dem Start mal besser auf den Vente-Privée-Gründer gehört.

Über die enormen Professionalisierungssprünge im Online-Handel hatten wir uns bereits in den Exchanges #111 unterhalten.

Die Entwicklungen im globalen Online-Handel werden wir künftig im GLORE25 tracken („Der GLORE25 der stärksten Online-Händler auf der NOAH London„), der fondsseitig im Global Online Retail Fonds abgebildet wird.

Die nächste NOAH findet im Juni 2016 in Berlin statt.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:GLORE25, Shopboerse

6 replies

Trackbacks

  1. Shoptalk – ein neuer Mega-Event für den Handel von morgen | 10 Jahre Exciting Commerce
  2. GLORE25 Updates zu Vipshop, Zooplus, Net-a-Porter und Naspers | 10 Jahre Exciting Commerce
  3. Flic the Button: Wenn der Metro-Konzern zum Hackday lädt | 10 Jahre Exciting Commerce
  4. Kiveda bewegt sich in Umsatzregionen von 65 Mio. Euro – 10 Jahre Exciting Commerce
  5. Die Internetstores mit 10 Mio. € EBITDA bei 140 Mio. € Umsatz – 10 Jahre Exciting Commerce
  6. Mister Spex und Brillen.de im direkten (Umsatz-)Vergleich – 10 Jahre Exciting Commerce

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: