Everdine: Rocket begeistert Tengelmann & Co. für Tiefkühlkost

Im Foodsegment ist bekanntlich in jeder Nische Platz für neue 100 Mio. Euro Unternehmen. So ist nach den jüngsten Fehlschlägen mit Shopwings und Bonativo das Dreigespann aus Tengelmann, Holtzbrinck und Rocket Internet nun bei Everdine („Clean Eating Delivery“) wieder vereint:

everdine

Als strategischer Partner soll außerdem die irische Kerry Group an Bord sein („Rocket Internet investiert mit Kerry Group in Tiefkühlkost“), die sich gerade auf dramatische Veränderungen einstellt (PDF):

kerryfoodchange

Everdine startet in bewährter Rocket-Manier – nach einer dicken Kapitalrunde für Freshly („Freshly Gets $21M More on Its Plate for Tech Hires, National Expansion“), das davor bereits 9 Mio. Dollar von renommierten Investoren eingesammelt hatte.

Neben Everdine ist Tengelmann mittlerweile auch bei Agrilution an Bord (via), das Gemüseschränke für zuhause auf den Markt bringen will:

agrilutionplantcube

Mit von der Partie ist bei Agrilution auch der Gemüsering. Mehr zum Konzept auch im zugehörigen Startup-Porträt („Hoch hinaus mit Vertical Farming für Zuhause“).

Neues aus der Tengelmann-Welt gibt es auch wieder am 9. März 2017 beim jährlichen e-Day in Mülheim, wo sich Tengelmann Ventures und zunehmend auch Emil Capital Partners präsentieren („Wie Tengelmann auf den “New (American) Consumer” setzt“).

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Food, Shopboerse

1 reply

Trackbacks

  1. Rocket mit den 9M-Zahlen für Home24, Westwing, Hellofresh – Exciting Commerce im 12. Jahr

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: