Galeries Lafayette mit Instantluxe, Bazarchic und 10 Startups

Nicht nur Karstadt versucht sich durch Übernahmen zu reformieren. In Frankreich hat Galeries Lafayette im vergangenen Jahr den Shoppingclub Bazarchic übernommen (PDF), der einen Umsatz von 100 Mio. Euro erwartet hat. Außerdem ging der Second-Hand-Marktplatz Instantluxe an Galeries Lafayette (PDF):

instantluxe

„Launched in 2009 and thriving today with its 700,000 members, InstantLuxe.com has quickly established itself as a leading online market place for certified second-hand luxury products, specializing in leather goods, jewelry, watches and accessories.“

Im Dezember hat Lafayette zudem ein Plug & Play Programm gestartet – mit diesen 10 Startups (PDF):

lafayetteplugandplay

Am Spannendsten vielleicht der Anprobeservice Igloo und der Abholservice Shoprunback. Für dieses Jahr sind noch zwei weitere Plug & Play Runden geplant.

Startup-Programme sind gerade ganz groß in Mode („Die neuen Techstars Programme von Amazon und Metro/Real“). In Frankreich hat kürzlich auch Vente-Privée ein großes Programm angekündigt.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Shopboerse

1 reply

Trackbacks

  1. Momox wächst mit Gebrauchtwaren auf 150 Mio. Euro (+30%) – Exciting Commerce im 12. Jahr

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: