Garten & Freizeit wächst auf 31 Mio. €, Relaxdays auf 20 Mio. €

Sehr viele Onliner haben mittlerweile die Umsatzschwelle von 10 Mio. Euro übersprungen und nehmen Kurs auf die 50 Mio. Euro und auf die 100 Mio. Euro. So kommt Garten & Freizeit auch unter Weko weiter auf jährliche Wachstumsraten von 30% („Führende Marktposition in Deutschland gefestigt“):

„Wesentliche Unternehmenskennzahlen haben sich 2017 Jahr erheblich verbessert. So stieg beispielsweise der Bruttoumsatz im Vergleich zum Vorjahr um über 30 Prozent von rund 24 auf 31 Millionen Euro. Garten-und-Freizeit.de erwirtschaftete seit seiner Gründung bisher in jedem Jahr ein zweistelliges Umsatzwachstum.“

Relaxdays hatte 2014 die 10 Mio. Euro geknackt, seine Umsätze in den letzten drei Jahren auf 20 Mio. Euro verdoppelt und will 2018 zwischen 28 Mio. und 30 Mio. Euro erreichen.

Sehr viele der Aufsteiger, die kräftig expandieren und sich dabei zunehmend professioneller aufstellen, werden auch 2018 wieder auf der K5 am 3./4. Juli in Berlin vertreten sein, die diesmal unter dem Motto „David vs. Goliath – Märkte im Umbruch“ steht.

Siehe auch die Exchanges #185: David und Goliath im Onlinehandel

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Shopboerse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: