Monoqi: Gründer und Geschäftsführung treten ab

Unternehmen gerettet, Geschäftsführung weg. Bei Monoqi gehts weiter rund. Nach dem langjährigen Manufactum-Chef Manfred Ritter treten auch Gründer Simon Fabich und der Finanzchef ab. Als Geschäftsführer springt Niels Nüssler ein, der zuletzt bei Dawanda war („Dawanda hat sich von Co-Geschäftsführer wieder getrennt“):

„Zum neuen Geschäftsführer wurde Niels Nüssler ernannt. Der erfahrene Manager und ehemalige Geschäftsführer des Marktplatzes DaWanda bringt umfangreiches Know-how in der Unternehmensführung, im Markenaufbau und Online-Marketing mit.

Nüssler ist unter anderem Mitgründer von dinnerfordogs.de und der Dessous-Marke change.com und verfügt über zusätzliche Expertise im Retail und E-Commerce-Bereich.“

Monoqi war bekannt für seine ungewöhnlichen Mittel und Wege bei der Finanzierung. Bezeichnend deshalb auch diese Formulierung im heutigen PR-Update von Monoqi:

„Das Unternehmen war aufgrund bilanzieller Überschuldung und unvorteilhafter Finanzierungsformen in Schwierigkeiten geraten.

Durch Darlehens-Restrukturierungen und frisches Kapital bestehender Investoren sind diese nun beseitigt.“

Fürs erste hat Monoqi 3 Mio. Euro zugesichert bekommen.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Home & Living

1 Antwort

  1. Naja, nach der Nummer war abzusehen, dass es zwischen Gesellschaftern und Geschäftsführung so nicht mehr weitergehen wird.

Schreibe eine Antwort zu xbbg Antwort abbrechen

%d Bloggern gefällt das: