Zalando mit Marktplatzanteil „im hohen einstelligen Bereich“

Wer gehofft hatte, dass Zalando für 2017 erstmals Marktplatzumsätze ausweist, wurde enttäuscht (stattdessen gabs Eigenmarkenumsätze). Auf dem Kapitalmarkttag heute ließ die Finanzchefin aber immerhin durchblicken, dass der Anteil der Marktplatz-Umsätze momentan „im hohen einstelligen Bereich“ liegt:

Bis 2020 will Zalando das Handelsvolumen unverändert auf 10 Mrd. Euro verdoppeln. Damit kann sich jeder selber ausrechnen, wo in etwa der Zalando-Marktplatz heute steht:

Mehr zu den Marktplatzambitionen und den unterschiedlichen Partnermodellen findet Interessierte in einer separaten Präsentation (PDF):

Neben den Marktplatzumsätzen gab es heute von Zalando erstmals auch Einblicke in die (Stamm-)Kundenentwicklung.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Zalando

1 Antwort

Trackbacks

  1. Presseschau KW 23: CDU will DSGVO-Kostenerstattungen aussetzen, Kosmetik-Produkte auf Amazon Marketplace „nicht verkehrsfähig“, Amazons neues Retouren-Skandälchen - Blog für den Onlinehandel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: