Signa Sports United holt Partner aus Asien mit 11,5% an Bord

Mit einem Börsengang hat es 2018 nicht mehr geklappt. Doch Signa Sports United (Fahrrad.de, Tennis Point, etc.) hat jetzt im Rahmen einer Kapitalerhöhung strategische Investoren aus Asien an Bord geholt:

„AEON Co., die #1 im japanischen Einzelhandel und Central Group, der führende Einzelhändler in Thailand und Südostasien, erwerben im Rahmen einer Kapitalerhöhung 7,5 % bzw. 4 % an SIGNA Sports United. Die Erträge aus der Kapitalerhöhung werden in weiteres Wachstum der SIGNA Sports United Plattform investiert.“

„Im zurückliegenden Geschäftsjahr per September 2018 erzielte SIGNA Sports United ein Umsatzwachstum von über 20 % und hat einen profitablen Track Record. Unter dem Dach der SIGNA Sports United werden die führenden Die Onlineshops für Radsport, Tennis, Outdoor, Teamsport und Athleisure durch eine gruppenübergreifende Plattform für Marketing, Logistik, IT und Business Intelligence unterstützt.“

Bei Signa Sports United handelt es sich um die ehemalige Signa Sports Group ohne Karstadt Sports. Dort haben sich zuletzt vor allem bei Fahrrad.de die Geschäftsführer die Klinke in die Hand gegeben.

Die Aeon-Gruppe ließ dieses Jahr u.a. als Kapitalgeber für Boxed aufhorchen („Und Boxed holt sich nochmal 111 Mio. Dollar – aus Japan“).

Mit Signa, Karstadt & Co. hatten wir uns ausführlich in den Exchanges #209 befasst.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Shopboerse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: