Zara zieht 2018 mit 3,2 Mrd. € online klar an H&M vorbei

Schön langsam rücken jetzt auch Inditex (Zara) und die H&M Gruppe mit ihren Online-Umsätzen heraus. Demnach konnte sich Zara 2018 im Online-Geschäft um 27% steigern auf 3,2 Mrd. Euro und wäre damit erstmals klar an H&M vorbeigezogen, das für 2018 rund 30 Mrd. Kronen (unter 3 Mrd. Euro) gemeldet hatte (PDF), bei einem Plus von 22%:

Stationär leiden auch die omnipräsenten Platzhirsche unter den abnehmenden Kundenfrequenzen. Und so wird für beide die große Frage, wer ihnen einmal den Traffic bringen soll, wenn Innenstädte und Einkaufszentren als bevorzugte Trafficquellen wegfallen.

Zalando, das sich im letzten Jahr auf Umsätze von 5,4 Mrd. Euro steigern konnte, hätte da schon ein paar Ideen. Siehe auch die Exchanges #217: Wie sich Zalando jetzt positioniert.

Hier die jeweiligen Präsentationen von Inditex (PDF) und von H&M (PDF)

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Shopboerse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: