Rocket Internet verkauft alle Hellofresh-Anteile für 350 Mio. €

Ob Home24, Westwing oder Hellofresh – Rocket Internet zieht sich gerade bei all seinen börsennotierten Beteiligungen zurück und hat jetzt alle seine Hellofresh-Anteile verkauft:

„Rocket Internet SE schließt die Platzierung ihrer gesamten Beteiligung von rund 43,7 Millionen Aktien der HelloFresh SE ab. Der Platzierungspreis je HelloFresh SE-Aktie wurde auf EUR 8,00 festgelegt.

Hellofresh war im November 2017 an die Börse gegangen und hatte sich dabei 277 Mio. Euro geholt. Hellofresh ist in den GLORE50 und wird aktuell an der Börse mit 1,38 Mrd. Euro bewertet.

Man kann gespannt sein, ob sich Rocket Internet nach dem Ausstieg bei Hellofresh künftig stärker bei Marley Spoon engagiert („Was tut sich da bei Blue Apron, Marley Spoon und Hellofresh?“).

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Food, Shopboerse

  1. Mich kotzt dieses ganze Businessmodell nur noch an!
    Alteingesessene Händler werden durch das Geld der Großinvestoren plattgemacht, damit die ihre Buden überteuert und ohne funktionierendes Geschäftsmodell an die Börse bringen können, wo es dann – nachdem sie sich ihre Anteile haben versilbern lassen – vor die Hunde geht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: