Depop holt sich weitere 62 Mio. Dollar für Mobile Fashion

Wer beherrscht den Mobile Shopping Markt von morgen? Das bleibt die spannende Frage. Und nach The RealReal („The RealReal will mit $711 Mio. GMV und $207 Mio. Umsatz an die Börse“) lässt jetzt auch Depop aufhorchen mit einer 62 Mio. Dollar Runde von General Atlantic, Holtzbrinck Ventures und anderen:

„Depop, der Modemarktplatz für junge Leute, hat sich eine 62 Millionen Dollar Series C Finanzierung gesichert, angeführt vom globalen Wachstumskapitalgeber General Atlantic. Damit soll die Expansion in die USA als auch der Ausbau des Tech Teams in London und die Einführung neuer Features für die mehr als 13 Million Nutzer vorangetrieben werden.

An der Finanzierungsrunde beteiligte sich auch erneut HV Holtzbrinck Ventures. Der deutsche Investor ist größter Anteilseigner und hat seit der Seed-Runde im Jahr 2012 immer mitfinanziert.

Die Bestandsinvestoren Balderton Capital, Creandum, Octopus Ventures und TempoCap als auch Angel Investor Sebastian Siemiatkowski, Gründer und CEO des schwedischen Fintech Unicorn Klarna, haben ebenfalls an der Series C teilgenommen.

Offenbar hat der depop-Pitch von Holtzbrinck auf der NOAH im November Früchte getragen:

Depop zählt wie Poshmark („Poshmark rechnet 2018 mit Umsätzen von $150 bis $200 Mio.“) zu den Mobile Fashion Playern, die es wissen wollen („Poshmark holt $87,5 Mio. als Second-Hand-Markt für Mode“).

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Mobile, MORE, Shopboerse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: