Ocado steigt mit 17 Mio. Pfund ins Vertical Farming ein

Ocado zeigt der Foodbranche jetzt, was sich mit 750 Mio. Pfund so alles anfangen lässt. Es finanziert damit nicht nur den Aufbau einer globalen Logistik-Infrastruktur für seine Partner, sondern investiert auch in neue Geschäftsfelder.

So fließen jetzt nach den knapp 5 Mio.  Pfund für das Food-Robotics-Startup Karakuri 17 Mio. Pfund ins Vertical Farming („Ocado Brings its Innovation and Automation Expertise to Sustainable Vertical Farming“):

„Concurrently, Ocado has completed the acquisition of a 58% stake in Jones Food Company (“JFC”), Europe’s largest operating vertical farm, based in Scunthorpe.

JFC’s facility is currently producing leafy greens and herbs for UK customers with its capacity expected to grow to 420 tonnes per annum.

With more than 5,000 square metres of production area and 12 kilometres of LED lights, JFC has the ability to produce consistent crop yields throughout the year, and plans to expand crop types and production across the UK.

JFC’s clean-room operations provide additional options to cultivate cosmetic and pharmaceutical-grade crops.“

Ausführlich haben wir uns mit der Strategie von Ocado in den Exchanges #218 befasst:

Zudem wurde heute bekannt, dass sich im Vertical Farming Infarm in Berlin 100 Mio. Dollar von Atomico & Co. sichern konnte.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Food, Shopboerse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: