Jeez: Wie könnte der mobile Baumarkt von morgen aussehen?

Lässt sich das, was Picnic oder auch Flaschenpost gerade mit Hochdruck vorantreiben, auch auf den Heimwerkermarkt übertragen? Das testet Jeez gerade mit seinem mobilen Baumarktkonzept in der Region Darmstadt:

Jeez arbeitet dabei nicht produkt-, sondern lösungsorieniert, d.h. es bietet seiner Kundschaft Pakete und Lösungen für Heim und Garten – zunehmend auch in Category-Vans für spezielle Themen und Bedürfnisse.

Bei der Mobile Visions Konferenz in Köln hat Jeez kürzlich vor allem durch seine konsequente Kundenorientierung überzeugt.

Nicht minder beeindruckend ist die Jeez-Sprachwelt – vom Jeez-Van über den Jeez-Profi bis zum Jeez Maker-Service. Jeez hat ein ganz klares Markenverständnis, das es herkömmlichen Baumärkten entgegensetzt.

In der Beurteilung sollte man berücksichtigen, dass Jeez momentan noch in einer sehr frühen Phase ist und ohne größere Investorenunterstützung auskommt.

Doch Jeez liefert einfache Pakete genauso wie größere Lösungen. Deshalb kann man gespannt sein, was passiert, wenn hier die ersten Investoren einsteigen.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Home & Living, Logistik

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: