Amazon nimmt das 14. und 15. Logistikzentrum in Betrieb

Amazon hat gerade in Oelde und Sülzetal (Magdeburg) seine zwei jüngsten Logistikzentren in Betrieb genommen und kommt damit jetzt auf 15 Zentrallager in Deutschland:

„Unser europäisches Logistiknetzwerk umfasst über 40 Logistikzentren. Deutschland ist für uns ein wichtiger Standort, in den wir weiter investieren. Mit Oelde im Juli 2020 und mit Sülzetal im August 2020 sind es 15 Logistikzentren in Deutschland.“

Landauf, landab befinden sich allerdings weitere Lagerstandorte im Bau bzw. in der Planung, u.a. in Heidenheim.

Ergänzt werden diese durch regionale Verteilzentren für die letzte Meile, u.a. in Bremerhaven und in Schwäbisch Gmünd. Siehe auch Ultrafast: Wenn Amazon ein “typisches Last-Mile-Objekt” baut.

Parallel dazu treibt Amazon seinen Lieferservice voran. Siehe dazu auch So öffnet sich Amazon Shipping jetzt in Großbritannien.

Und auch in der Zustellung denkt Amazon weiter („Das Amazon Key Szenario für die Logistik von morgen“).

Armin Cossmann, einen der Logistik-Veteranen bei Amazon, gabs kürzlich im BVL-Podcast.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Amazon, Logistik

Schlagwörter:

  1. Nur ein kleiner Hinweis: es handelt sich um „Oelde“, eine Kleinstadt in Westfalen an der A2 …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: