The Hut Group holt £1,9 Mrd. bei Bewertung von £5,4 Mrd.

Jede Menge Onliner streben gerade an die Börse. Den Anfang machte heute The Hut Group (THG), das an der Börse in London knapp 1,9 Mrd. Pfund einsammeln konnte (PDF), rund doppelt soviel wie ursprünglich geplant:

„Based on the Offer Price, the market capitalisation of the Company will be approximately £5.4 billion at the commencement of conditional dealings on the Main Market of the London Stock Exchange.

The Offer comprises 376,273,998 Shares equating to a total Offer size of £1.88 billion, or approximately 35 per cent of the aggregate of the Company’s Shares.

This includes 184,000,000 new Shares to be issued by the Company, raising gross proceeds of £920 million to target a net cash position at Admission of c.2.6x LTM Jun-20 EBITDA, and 192,273,998 existing Shares to be sold by certain existing shareholders raising gross proceeds of £961 million.“

THG hatte sich umsatzseitig in den letzten 10 Jahren mehr als verzehnfacht auf 1,1 Mrd. Pfund, nicht zuletzt durch zahlreiche Zukäufe.

Den Börsenprospekt (PDF) mit Einblicken in die Strategie und die Geschäftsentwicklung finden Interessierte hier. Und während sich das ausgewiesene operative Ergebnis weiter sehen lassen kann, waren das letzte Jahr und speziell auch die letzten sechs Monate doch einigermaßen verlustträchtig:

Die nächsten Börsenkandidaten sind dann Alipay und die Ant Group sowie Allegro („Allegro plant Mega-Börsengang mit 10-Milliarden-Bewertung“).

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Shopboerse

Schlagwörter:,

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: