Bleiben die Innenstädte im Dezember offen (oder die Menschen zuhause)?

Am 25.11. wird sich erst kurz vor knapp entscheiden, wie das Weihnachtsgeschäft in diesem Jahr laufen wird und mit welchen Maßnahmen der (Online-)Handel rechnen muss:

  • Werden die Corona-Maßnahmen gelockert, und können die Menschen dann in der Adventszeit wie gewohnt in die Innenstädte stürmen?
  • Oder werden die Maßnahmen verschärft und wahlweise nach den Restaurants auch die Geschäfte geschlossen und/oder die Menschen angehalten, zuhause zu bleiben?

Das sind die Szenarien, auf die sich der (Online-)Handel jetzt einstellen muss. Die Politik dürfte dabei vor der Wahl stehen, ob sie einen allgemeinen Lockdown für die Zeit vor oder nach Weihnachten beschließt.

Smarte Händler wie Amazon haben ihre Kunden schon den ganzen November über motiviert, möglichst frühzeitig zu bestellen, um so auch bei einem potenziellen Ansturm im Dezember noch einigermaßen handlungsfähig zu sein.

Der Online-Handel hat spätestens in diesem Jahr gelernt zu improvisieren und sich schnell auf neue Situationen einzustellen. Und diese Fähigkeit dürfte noch eine ganze Weile gefragt sein.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Corona

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: