Hellofresh kauft Fertiggerichtanbieter Faktor75 für $277 Mio.

Nachdem ein Nestle für Freshly & Co. über 1,5 Mrd. Dollar hingeblättert hat, steigt Hellofresh jetzt ebenfalls in den Markt für Fertiggerichte ein und schnappt sich Factor75 für bis zu 277 Mio. Dollar:

„Factor ist ein führender US-amerikanischer Anbieter von fertig zubereiteten, gesunden und frischen Mahlzeiten. Der Gesamtkaufpreis, der vollständig in bar bezahlt wird, beläuft sich auf bis zu USD 277 Millionen (vorbehaltlich üblicher Kaufpreisanpassungsmechanismen).

Von dem Kaufpreis sind USD 177 Millionen am Tag des Vollzugs der Transaktion (Closing) zu entrichten.

Der verbleibende Kaufpreis von insgesamt bis zu USD 100 Millionen entfällt auf eine erfolgsabhängige Komponente, die nur ausgezahlt wird, wenn Factor zukünftig bestimmte Finanzkennzahlen erreicht (Earn-out), und auf ein Management-Incentivierungsprogramm.

Factor rechnet für das Geschäftsjahr 2020 mit einem Umsatz in Höhe von ungefähr USD 100 Millionen.“

Alles weitere zum Deal finden Interessierte in der ausführlichen Pressemitteilung (PDF).

Hellofresh hatte sich zuletzt ein Cashpolster von 723 Mio. Dollar aufgebaut, kann derlei Übernahmen aber mittlerweile aus dem Cashflow stemmen.

Hellofresh ist in den GLORE50 vertreten.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Food, Shopboerse

Schlagwörter:

1 Antwort

Trackbacks

  1. HelloFresh bekommt Youfoodz nach Börsenflop für 78 Mio. € – Exciting Commerce

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: