Die #GLORE50 beenden das 1. Quartal bei 293,96 (+2%)

Nach Rekordhochs im Januar und Februar haben die GLORE50, die Top-Player im globalen Online-Handel, den Monat März und damit das erste Corona-Jahr bei 293,96 Punkten beendet:

Damit liegen sie knapp 3% unter dem Stand vom Februar, aber gut 2% über dem Jahresanfang. Siehe auch Die #GLORE50 beenden das Jahr bei 287,16 Punkten (+108%).

Wir erinnern uns: Vor einem Jahr standen die GLORE50 bei 121,31. Spannend wird jetzt, wie es im zweiten Corona-Jahr weitergeht.

Hier die aktuelle Projektion bei einer durchschnittlichen Wachstumsrate von wie bisher 21,7% pro Jahr:

Im März gab es drei Neuzugänge: Nach Mytheresa und Booktopia ist jetzt auch Coupang neu dabei (siehe Wie Coupang in 10 Jahren zum $12-Mrd.-Unternehmen wurde).

Damit sind jetzt erstmals insgesamt 48 Unternehmen in den GLORE50.

Über die GLORE50 und den Global Online Retail Fonds

Die GLORE50 basieren auf dem Global Online Retail Fonds, der am 1. Oktober 2015 auf unser Betreiben hin als bewusst breit gestreuter Branchenfonds für den globalen Online-Handel an den Start gegangen ist. Wir stehen ihm seitdem beratend zur Seite mit Analysen und Einschätzungen, was die Zusammensetzung sowie die Auswahl und Gewichtung relevanter Unternehmen angeht.

Anmerkungen und Einordnungen zu aktuellen Entwicklungen finden GLORE-Interessierte auch börsentäglich bei Instagram oder monatlich im Newsletter.

Wie immer gilt: Beiträge und Einordnungen dieser Art haben lediglich Informationscharakter und sind nicht als Empfehlungen zu verstehen. Wer sich an der Börse engagiert, sollte sich neben der Chancen stets auch der Risiken bewusst sein.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:GLORE25

Schlagwörter:

Trackbacks

  1. Halbzeitbilanz: Das sind die #GLORE50-Gewinner im 6. Jahr – Exciting Commerce
  2. Coupang und die Pierce Group kommen neu in die #GLORE50 – Exciting Commerce

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: