JD hat 2020 erstmals Umsätze von mehr als $100 Mrd. erzielt

Ergänzend zur JD Logistics-Offensive für Europa noch ein Blick auf die Jahresergebnisse (PDF). So hat JD 2020 mit 114 Mrd. Dollar erstmals die Umsatzmarke von 100 Mrd. Dollar geknackt:

Im eigenen Handelsgeschäft ist JD noch sehr elektroniklastig, was sich aber durch den Marktplatz, auch wenn der beileibe noch nicht für jeden geeignet ist („Farfetch wechselt für $1,15 Mrd. von JD ins Lager von Alibaba“), wieder relativiert. Bei den Service-Erlösen sieht man gut die steigende Bedeutung der Logistik:

Hier zur Orientierung noch die Umsatzdynamik von Amazon, das die Umsatzmarke von 100 Mrd. Dollar vor fünf Jahren (2015) erstmals durchbrochen hat und inzwischen auf Umsätze von 387 Mrd. Dollar kommt:

Auch Alibaba dürfte 2020 erstmals die Umsatzmarke von 100 Mrd. Dollar geknackt haben. Siehe auch Was Alibaba mit 1 Milliarde aktiver Kunden plant

Mit den strukturellen Veränderungen in der Branche („Das nächste Level für den Online-Handel“) haben wir uns gerade auch in den Exchanges #275 („Wenn Onliner die Marktführerschaft übernehmen) befasst.

JD und Alibaba sind in den GLORE50 vertreten.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Shopboerse

Schlagwörter:

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: