Amazon verortet sich im B2B-Geschäft jetzt bei 25 Mrd. Dollar

In den jüngsten Amazon-Exchanges („Wo steht Amazon mit und ohne Jeff Bezos?“) hatten wir uns noch gefragt, wo Amazon im B2B-Geschäft steht, das sich zuletzt zu einem der großen Wachstumstreiber entwickelt hat. Jetzt gabs ein Update dazu: Nach 10 Mrd. Dollar im Oktober 2018 hat Amazon Business jetzt die jährliche Umsatzmarke von 25 Mrd. Dollar geknackt:

„Amazon Business, the company’s global procurement solution, now serves more than five million businesses and generated $25 billion in worldwide annualized sales. More than half of unit sales are from third-party sellers.“

Damit liegt der Amazon Business Anteil am Gesamtumsatz mittlerweile bei über 5%.

Und wie lief es sonst für Amazon? Amazon blieb im ersten Quartal mit 44% noch über den hohen Erwartungen und rechnet im zweiten Quartal mit einem Wachstum zwischen 24% und 30%.

Mehr Einschätzungen zu Amazon und zu den anstehenden Veränderungen finden Interessierte in den Exchanges #271:

Amazon ist in den GLORE50 vertreten.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Amazon

Schlagwörter:

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: