Gopuff schnappt sich als erstes Fancy in England

Gopuff hat sich kürzlich mit einer Milliardenrunde für die internationale Expansion gerüstet und jetzt als erstes in England zugeschlagen („Gopuff Jumpstarts International Expansion with Acquisition of UK-Based Fancy“):

Gopuff, the go-to platform for consumers’ immediate everyday needs, […] has acquired Fancy, a last-mile delivery platform that gets consumers their groceries and daily essentials in 30 minutes.

As Gopuff accelerates geographic growth, this is the first of many steps in the company’s plans to significantly invest in new international markets–starting with the UK and Europe–and expand its global operations team.

Gopuff plans to expand the UK-based team while working with Fancy to leverage Gopuff technology and expertise to further improve the customer experience.“

Es ist davon auszugehen, dass sich auch Getir nicht die Butter vom Brot nehmen lässt und als nächstes zuschlägt. Siehe auch Nach Gopuff holen Getir $300 Mio. und Gorillas $290 Mio.

Zuletzt hatte Gopuff in den USA BevMo übernommen.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Food, Logistik, Mobile, Shopboerse

Schlagwörter:,

1 Antwort

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: