Westwing ist 2021 auf 522 Mio. Euro (+21%) gewachsen

Nicht nur Home24, sondern auch Westwing hat 2021 erstmals die Umsatzmarke von 500 Mio. Euro genommen und ist bei 522 Mio. Euro (+21%) gelandet.

„Im Geschäftsjahr 2021 stieg der Umsatz deutlich auf EUR 522 Mio. (Geschäftsjahr 2020: EUR 433 Mio.). Dies entspricht einem Wachstum von 21% im Vergleich zum Vorjahr und einer sehr starken Wachstumsrate von 96% im Zweijahresvergleich.

Der Umsatz im DACH Segment im Geschäftsjahr 2021 ist um 22% gegenüber dem Vorjahr auf EUR 297 Mio. und im Internationalen Segment um 19% gegenüber dem Vorjahr auf EUR 226 Mio. gestiegen.

Zum Ende des vierten Quartals 2021 hat Westwing 1,7 Millionen aktive Kunden, was einem Anstieg von 11% gegenüber Ende 2020 und 80% gegenüber Ende 2019 entspricht.

Das durchschnittliche GMV pro aktivem Kunden stieg im Gesamtjahr 2021 auf EUR 343 (Geschäftsjahr 2020: EUR 328).

In Bezug auf die Profitabilität hat Westwing nach den vorläufigen Ergebnissen im Geschäftsjahr 2021 eine hohe bereinigte EBITDA-Marge von 7,5 – 8,0% erzielt.“

Interessierte finden in der Pressemitteilung noch ein paar mehr Kennzahlen. Siehe auch die jüngste Präsentation vom Dezember (PDF):

Westwing ist in den GLORE50 vertreten.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Home & Living, Logistik, Shopboerse

Schlagwörter:

1 Antwort

  1. Das Q4 war unter Vorjahr „ Westwing verzeichnete ein solides viertes Quartal in 2021 mit einem GMV von EUR 166 Mio. gegenüber einer sehr starken Ausgangssituation aus Q4 2020 (Q4 2020: EUR 175 Mio.). Die Effekte der sehr starken Vorjahresbasis werden die Wachstumsraten noch weit bis in das zweite Quartal 2022 beeinflussen.“

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: