Who To Follow 2013: Die Top-Influencer und Multiplikatoren

Je weniger die (Fach-)Medien bemüht sind, das Relevante vom Belanglosen zu trennen (siehe auch "Ich kapituliere!"), desto wichtiger wird es, sich alternative Infoquellen zu erschließen und sich das Spannendste anderweitig zu besorgen.

Twitter & Co. haben sich hier als extrem wertvolle Tools bewährt. Wer sich in den richtigen Kreisen bewegt (Google+) und/oder den richtigen Leuten folgt (Twitter), bekommt alles Neue und Wichtige gut vorgefiltert und ist um ein Vielfaches schneller und besser informiert als der durchschnittliche Newsletterabonnent.

Johannes Haupt hat bei t3n zum Wochenende eine hilfreiche Liste der Top-Influencer und Multiplikatoren zusammengestellt: Who To Follow 2013: 75 deutsche Internet-Köpfe im Social Web

Wir freuen uns, dass wir dort in der Rubrik "E-Business und Startups" gleich zweimal vertreten sind:

Da das Thema E-Commerce in der Übersicht etwas kurz kommt, empfehlen wir deshalb noch:

Exciting Commerce lässt sich bei Twitter oder Facebook verfolgen, ergänzt um Hinweise auf weitere spannende E-Commerce-Themen in meinem persönlichen Twitter-Stream.

Die Twitter-Accounts aller Exciting-Commerce-Autoren und Mitstreiter finden sich rechts, in der Seitenleiste.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Chronik

  1. Danke für die guten Hinweise. Persönlich schade finde ich, dass Google+ noch so spärlich vorhanden ist :-(

  2. hab das Gefühl, da tummeln sich eher die Techies …

  3. Wer möchte, kann Exciting Commerce auch auf Google+ folgen:
    https://plus.google.com/117656615030979770702/posts

Schreibe eine Antwort zu Andreas Antwort abbrechen

%d Bloggern gefällt das: