Marketing für Fortgeschrittene: Die virale Bibliothek

Künftig wollen wir im Rahmen unserer Buchreihe auch immer wieder nützliche Buchsammlungen zu wichtigen Themenfeldern vorstellen. Den Anfang macht die virale Bibliothek.

Bevor jemand auch nur einen Gedanken an Themen wie SEO/SEM verschwendet, sollte er sich ausgiebig mit den umfangreichen, viralen Möglichkeiten des Internet befasst haben.

Je mehr Gedanken man sich schon frühzeitig über die viralen Marktpotenziale einer Idee, eines Produktes oder eines Geschäftsmodells macht, desto weniger Geld muss man hinterher für kostspielige Marketingkampagnen ausgeben.

In keinem (Gründer-)Büro sollte deshalb eine aktuelle Ausgabe von The Anatomy of Buzz ("Real-life lessons in Word-of-mouth marketing") fehlen, am besten in Kombination mit einem Klassiker wie Unleashing the Ideavirus. Beide verdeutlichen sehr anschaulich und praxisnah, wann und wie welche Produkte und Ideen ihr virales Potenzial voll entfalten können.

Sie führen auch unsere sechs Buchtipps zum Thema Mundpropaganda und Virales Marketing an:

  1. Emanuel Rosen ("Buzz – Real-life lessons in Word-of-mouth marketing")
  2. Seth Godin ("Unleashing the Ideavirus")
  3. Viral Loop ("The Power of Pass-It-On")
  4. Baked In ("Creating Products and Businesses That Market Themselves")
  5. Marketeasing ("Werbung total anders")
  6. Martin Oetting ("Ripple Effect: How Empowerd Involvement Drives Word of Mouth")

Alle Bücher behandeln sehr unterschiedliche Aspekte des viralen Faktors und verdeutlichen deshalb zugleich die Spannbreite des Themas, das mit dem Aufkommen des Social Web zusätzlich an Bedeutung gewinnt.

Natürlich mangelt es auch nicht an deutschsprachiger Literatur zu den Themen Mundpropaganda und Virales Marketing, allerdings hapert es hier oftmals an der inhaltlichen Substanz. Für die meisten sind "virale" Filmchen schon die Krönung der viralen Schöpfung. Dabei sind das oft eher die abschreckenden Beispiele, wie mans besser nicht machen sollte.

Als eine der wenigen wohltuenden Ausnahmen in deutscher Sprache wäre Marketeasing ("Werbung total anders") von Bernd Röthlingshöfer zu nennen.

Wie immer freuen wir uns über weitere Buchtipps und Empfehlungen in den Kommentaren

Der virale Faktor im E-Commerce war auch ein großes Thema bei den Live Shopping Days 2010

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Bücher

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: