Das Wetteifern der E-Commerce-Logistik-Immobilienentwickler

Dass sich Goodman als "führender Entwickler und Investor im Bereich Logistikimmobilien für den europäischen Onlinehandel" und als Haus- und Hof-Entwickler für Amazon und Zalando profiliert ("Amazon reaktivert Neckermann-Logistikflächen") kann die Konkurrenz so nicht auf sich sitzen lassen.

So steigt heute Verdion ("VERDION symbolisiert unsere Vision, aus unserem Unternehmen einen der
größten europäischen Investoren und Entwickler von Logistikimmobilien zu
machen") in die PR-Schlacht mit ein und weist nochmal auf sein prestigeträchtiges "E-Commerce-Logistik-Zentrum" in Hannover hin, von wo aus Netrada Mode für Esprit und andere verschicken will.

Verdionnetrada

Netrada hatte in Hannover im letzten Jahr erfolgreich Amazon vertrieben ("Tschüss Amazon – Netrada kommt") und betreibt dort u.a. auch das ehemalige Quelle-Lager (siehe auch Wo siedelt sich Amazon im Norden an?)

Es ist extrem eindrucksvoll, wie gerade landauf, landab – von Erfurt bis Mönchengladbach – für den (Online-)Handel eine komplett neue Infrastruktur hochgezogen wird. Der Trend geht weg von den teuren "Lagerflächen" in den Innenstädten hin zu den im Vergleich dazu preisgünstigen Lage(r)n an den Verkehrsknotenpunkten bzw. vor den Toren der Metropolen.

Wir hatten unlängst von der "Death of Retail?"-Tagung berichtet, wie die Immobilienwirtschaft auf die Veränderungen reagiert.

Während die Zahlen längst anderes sprechen ("Wie Online den Handel überrollt"), will man dem Handel am liebsten weiterhin weismachen, dass Innenstädte und Shoppingcenter gegen dem boomenden Online-Handel standhalten können (siehe auch Wo steht der sterbende Handel – heute und in 5 Jahren?).

Doch nicht nur Amazon und Zalando, auch Zooplus oder Redcoon ("Nach nur 10 Monaten Bauzeit startet die redcoon Logistics GmbH mit dem Produktivbetrieb") haben sich unlängst vergrößert.

Alleine in der Region München rüsten sich derzeit myTheresa ("Mytheresa baut neues Logistikzentrum") und Schustermann & Borenstein ("Bestsecret") mit neuen Versandlogistiken für die Zukunft ("Darum kommt die Mode nach Poing").

Das Thema E-Commerce-XXL wird uns auch auf der K5 Konferenz am 12./13. September in München beschäftigen ("Wie groß kann der Online-Handel werden?"). Fulfillment ist in der K5 Liga ("Die Top 50 für Strategie und Wachstum") eines der zentralen Themen.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Uncategorized

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: