Zalando: Wie aus der 360-Grad-Ansicht wurde, was sie ist

Zalando beschreibt im Techblog, wie aus der 360-Grad-Ansicht schön langsam das wurde, was sie heute ist („360-degree product view – spin it!“):

zalandozoom

„Since April 1, we have added about 10,000 shoes with a 360-degree view to our shop. Now that version 2.0 is live, we are considering how to improve the feature even further. A potential next step could be the offering of this feature for other products, such as bags and purses in order to provide our customers with the best online product presentation.“

Kürzlich gab es schon Einblicke in das Webdesign im Wandel der Zeit. Neu im Hauptmenü ist jetzt die (Unter-)Wäsche-Kategorie. Außerdem eifert Zalando mit About You um den bessern Feed.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Samwer Report

Trackbacks

  1. Comment Zalando intègre le zoom 360 à ses fiches produits : Capitaine Commerce 3.6
  2. Zalando: Design und Nutzeransprache im Wandel der Zeit | Exciting Commerce
  3. Shop the Looks: Wie Zalando höhere Warenkörbe bekommen will | Exciting Commerce

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: