Amazon erzielt erstmals 12-Monats-Umsätze von $150 Mrd.

Amazon hat zum Halbjahr erstmals Zwölfmonatsumsätze von mehr als 150 Mrd. Dollar gemeldet (PDF), bei anhaltend hohem Wachstumstempo, aber stark rückläufigen Gewinnen:

Quartalsgewinnen von 916 Mio. Dollar (+28%) bei den Web Services standen rückläufige Gewinne von 436 Mio. Dollar (-38%) im Nordamerikageschäft gegenüber. Vor allem aber die Verluste im internationalen Geschäft haben sich im 2. Quartal mehr als verfünffacht auf 724 Mio. Dollar. Insgesamt hat sich der operative Gewinn also halbiert.

Das Handelsgeschäft wuchs im 2. Quartal um 17%, das Marktplatzgeschäft um 38%, das Abo-/Prime-Geschäft um 51% und die Amazon Web Services um 42%.

Für das dritte Quartal rechnet Amazon bei gleichbleibenden Wachstum ebenfalls mit erheblichen Gewinnrückgängen.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Amazon

2 replies

  1. Marktplatzgeschäft und AWS boomen, der Rest wächst immer noch ganz ansehnlich. Das sind beides extrem hochmargige Geschäftsfelder. Ich denke, man muss sich um den Amazon-Gewinn keine Sorgen machen. Amazon könnte den Schalter jederzeit umlegen und extrem viel höhere Gewinne machen. Aber warum sollten sie das tun?

Trackbacks

  1. Amazon Has for the First Time Reached 12-Month Net Sales of $150 Billions | Early Moves

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: