Crossover Exchanges #7: Stitch Fix unter der Lupe

Passend zur Insolvenz von Kisura nehmen wir in der siebten Ausgabe der Crossover Exchanges mit Kassenzone und digital kompakt Stitch Fix unter die Lupe:

„Ähnlich wie ihre deutschen Pendants handelt Stitch Fix mit Fremd- und Eigenmarken, allerdings mit besonders stark ausgeprägten Individualisierungsansätzen, die nicht zuletzt auf sehr effizient arbeitenden Algorithmen basieren.

Innerhalb nur weniger Jahre schaffte Stitch Fix im November 2017 nicht nur den Sprung an die Börse, sondern bringt es mittlerweile auch auf einen Market Cap von 2,02 Milliarden Dollar (Stand: 25. Januar 2018).“

Mehr dazu bei digital kompakt („Stitch Fix – ein Fashionriese auf Expansionskurs“).

Frühere Beiträge zum Thema:

Weitere Einschätzungen und vertiefende Einblicke in den Handel von morgen bekommen Interessierte auch in unseren weiteren Podcasts:

ExchangesCrossover ExchangesGLORE InsightsCheftreff



Kategorien:exchanges

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: