Plattformen 2025: Wie die Goliaths um die Davids kämpfen (müssen) #K5BLN

Von Amazon bis Zalando – alles will Plattform werden. Aber noch ist bei weitem nicht alles Gold, was glänzt. Das hat Marcel Brindöpke auf der K5 ausgeführt. Namen wollte er nicht nennen. Doch hat zum Beispiel heute Zalando bekannt gegeben, dass es „die Zeit, um neue Produkte auf der Zalando-Plattform zum Kauf einzustellen, halbiert“ hat.

Was aktuell sonst noch im Argen liegt und was sich bei den Marktplätzen und Plattform-Anbietern tun muss bzw. tun wird, hat Marcel Brindöpke in seinem Vortrag zum Thema „Plattformen 2025“ erläutert:

Eines kann man jetzt schon sagen: Einstellige Wachstumsraten werden nicht reichen, um dauerhaft vorne mitzumischen.

Mehr Videos von der K5 finden Interessierte bei Youtube. So hatten wir bereits auf die Vorträge von Galaxus und die Nucom Group mit Amorelie und Jochen Schweizer Mydays hingewiesen.

Die nächste K5 für den Handel von morgen findet am 4./5. Juni 2019 in Berlin statt. Und wer will, kann sich jetzt bereits günstige Tickets sichern.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:k5

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: