„Second Hand wird Teil des Retourenprozesses“ (Tarek Müller)

Wie schon bei der K5 Digital hat Tarek Müller auch das K5TV wieder gerockt und dabei diese Woche im K5 Insider unter anderem seine Vision für den Second Hand Markt vorgestellt.

Mittelfristig sieht er das Thema Second Hand bei den großen (Mode-)Plattformen als Teil des Retourenprozesses. Kund(inn)en stecken das, was sie weitergeben wollen, in den beigelegten Second Hand Beutel und schicken es zusammen mit den Retouren zurück an die Modeversender.

Außerdem geht er davon aus, dass spezialisierte Second Hand Anbieter ihre Waren zunehmend über die großen Modeplattformen verkaufen werden. Schon heute gibt es hier entsprechende Kooperationen.

Second Love bei About You

Zum Thema Second Hand hat sich Tarek Müller erstmals ausführlicher Anfang des Jahres im OMR-Podcast geäußert. Inzwischen hat About You ohne großes Aufsehen eine Second Hand Kategorie gelauncht, die 30.000 Produkte umfasse, 50% mehr als bei Zalando. Nötig wäre allerdings das Zehnfache an Produkten, so Tarek Müller im K5TV.

Außerdem haben wir im K5 Insider über das Thema „Wardrobe Innovation“ bei About You gesprochen und hier speziell über den „Wäschekorb Homie“, mit dem About You einen Bestseller bei Amazon gelandet habe. Alles Teil der Vermarktungsstrategie, über die About You mehr und mehr Präsenz in den Kleiderschränken und Wohnstuben erlangen will.

About You habe die Corona-Zeit genutzt und sei jetzt in über 20 Ländern präsent. Mit Wachstumsraten von 65% nimmt About You Zalando zunehmend Marktanteile ab, hat allerdings weiter nur einen Bruchteil der Größe von Zalando.

Das komplette Gespräch mit Tarek Müller finden K5 Interessierte in Kürze auch im K5 Klub, ebenso wie jetzt schon die K5 Fashion Insider mit Rebelle-Chefin Cécile Wickmann, wo wir tiefer in das Thema Second Hand eingestiegen sind.

Empfehlenswert ist außerdem das K5 Insider Spezial mit Niklas Heinen und seinen Gästen.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Collins, k5

  1. Die Second Hand Kategorie scheint gar nicht mehr online zu sein, zumindest wenn man dem Link hier und dem Footerlink auf AboutYou selbst folgt.
    https://www.aboutyou.de/frauen/second-love
    Der Launch „ohne großes Aufsehen“ hängt vielleicht auch damit zusammen, dass der Start Anfang Oktober und somit nach Zalando erfolgte.

    Ist ja nett, dass ihr Aboutyou und Tarek Müller eine gefällige Plattform bietet, aber hinterfragt doch bitte mal die einfachsten Aussagen.

    • stimmt. Die Kategorie ist wieder weg. Danke für den Hinweis! Im verlinkten Artikel heißt es, dass die Second Hand Kategorie „seit Mitte September“ bei About You zu finden war.

      Das Wetteifern mit Zalando ist ganz amüsant. Deshalb hab ichs mit reingenommen. Das eigentlich Spannende ist und bleibt aber die Aussage aus der Überschrift, weil das die Branche auf den Kopf stellen würde.

      • Die Branche, die ist treffen wird, sind die spezialisierten Anbieter wie Vinted/Kleiderkreisel oder Vestaire Collective. Wenn ich meine Second Hand Ware direkt mit der Zalando Retoure „entsorgen“ kann, warum dann noch Zeit aufwenden für das Erstellen einer Anzeige, mit Verkäufern kommunizieren etc?
        Ist aber auch kein Selbstläufer für Zalando und Aboutyou. Wenn die Ankaufpreise zu frech sind, wird die Nutzerakzeptanz leiden, und die Markenhersteller werden sich auf Dauer auch nicht freuen, wenn auf der gleichen Plattform Erstware neben Preloved verkauft wird, Stichwort Kannibalisierung. Das wird noch richtig spannend

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: