Die 35 Mio. Zalando-Kunden bestellen jetzt bald 5 Mal im Jahr

Zalando erwartet für 2020 ein Handelsvolumen (GMV) von mindestens 10 Mrd. Euro. Das hatte Zalando schon im Oktober kundgetan. Heute unterstrichen die nachgereichten Quartalszahlen die anhaltende Umsatzdynamik. Am Spannendsten dabei der Blick auf die Kundenentwicklung (PDF):

So zählt Zalando nach dem Neukundenboom im 2. Quartal mittlerweile einen Stamm von 35,6 Millionen aktiven Kunden, die im Schnitt 4,8 Mal im Jahr bestellen.

Interessant auch ein Blick auf das Cashpolster, das nach der jüngsten Milliardenanleihe auf 2,6 Mrd. Euro angeschwollen ist:

Damit ist Zalando für so ziemlich für alle Eventualitäten gerüstet und könnte auch bei weitem größere Übernahmen stemmen als unlängst Fision. Siehe auch Ocado übernimmt zwei Robotik-Startups für 287 Mio. Dollar.

Mehr zur Strategie von Zalando und den jüngsten Entwicklungen finden Interessierte in den Quartalsunterlagen (PDF). Siehe im Vergleich dazu auch Wie sich die Asos-Strategie von Zalando unterscheidet.

Zalando ist in den GLORE50 vertreten, wird an der Börse inzwischen mit 22,4 Mrd. Euro bewertet und zählt damit zu den DAX-Anwärtern.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Zalando

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: