Runners Point verdoppelt Online-Umsätze auf 13,3 Mio. Euro

Die Zahlensaison geht weiter – und zunehmend mehr Einzelhändler verweisen auf ihre mittlerweile achtstelligen Online-Umsätze.

Runners Point hat über seine Online-Tochter Tredex, die u.a. auch das Outlet SP24 betreibt, die Online-Umsätze 2011 von 6,6 auf 13,3 Mio. Euro gesteigert:

Runnerspoint

"Runners Point hat im vergangenen Jahr seinen Umsatz auf 166,2 Millionen Euro gesteigert, gegenüber 2010 ist das ein Wachstum von eindrucksvollen 12,9 Prozent.

„Besonders gefreut hat uns der beeindruckende Zuwachs im E-Commerce-Bereich“, sagt Geschäftsführer Harald Wittig. Waren im Wert von 13,3 Millionen Euro wurden online verkauft.

Die in der Tredex GmbH gebündelten E-Commerce-Aktivitäten von Runners Point verzeichnete insgesamt ein Umsatzplus von 105 Prozent."

Das Management gibt sich aus der Binnensicht selbstzufrieden und sieht sich in seiner Multi-Channel-Strategie bestätigt.

Ob ein Einzelhändler wie Runners Point allerdings so im Online-Markt auf Dauer mit Zalando & Co. mithalten kann, bleibt fraglich.

Im Zweifel sind dann wohl doch die Filialen der Schlüssel zum Erfolg. Auch hier baut Runners Point kräftig aus. Von den 19 Mio. Euro Umsatzwachstum stammen gut 12 Mio. Euro (64%) aus den (zusätzlichen) Filialen.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Shopboerse

1 reply

  1. Wie auch immer 100% plus sind schon mal richtig gut. Ist halt ein bisschen die Frage, mit welchem OM-Budget das erreicht wurde.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 2.846 Followern an

%d Bloggern gefällt das: